06.11.2016, 11:48 Uhr

Krippen-Werkstatt im Schülerhort Spittal

Unter professioneller Anleitung bastelten zehn Schüler im Hort Spittal Ost ihre eigene Krippe.

SPITTAL (pgfr). Im Schülerhort Ost Spittal bekamen zehn Kinder an vier Nachmittagen die Möglichkeit unter professioneller Anleitung ihre eigene Krippe für zu Hause zu bauen.

Bald ist Krippenzeit

"Es liegt wieder im Trend, zu Hause in der Adventszeit eine Krippe aufzustellen", weiß Krippenbaulehrer Karl Krassnitzer. Sein Hobby hat er intensiviert und in Klagenfurt die Krippenbauschule besucht. Nun liegt es ihm am Herzen auch junge Leute von der Faszination Krippenbau zu begeistern. Der Kreativität dabei sind natürlich keine Grenzen gesetzt, in diesem Lehrgang, so könnte man sagen, entstanden jedoch zehn gleiche Modelle.

Handwerk kindgerecht gezeigt

Begeisterung und Interesse zeigten Buben wie Mädchen. Auch ihre Eltern reagierten äußerst positiv auf die Erfahrung, die ihre Sprösslinge dadurch machten. "Alle diese Hortschüler lernten den Umgang mit verschiedenem Werkzeug. Wessen Opa ihren Enkel mit in die Werkstatt nehmen, entpuppte sich rasch", so Krassnitzer.

Talentierte Kinder

Beim Handwerken wird man schmutzig, eine weitere Erfahrung, die die Schüler trotz verwendeter Schürze, dabei machten. Da wurde gepinselt, geklebt und sogar eigenhändig mit der Bohrmaschine gebohrt.

Bürgermeister unterstützt Kinder

Bürgermeister Gerhard Pirih unterstützt das Projekt "Krippe bauen" mit der zur Verfügung gestellten Räumlichkeit im Schülerhort Ost in Spittal. Nicht nur mit der Werkstatt war Obmann Karl Krassnitzer vom Verein Krippenfreunde zur zufrieden, sondern auch mit der Ubernahme der Materialkosten für die zehn Krippen

Verein zum Krippen bauen

Die Spittaler Krippenfreunde unter Obmann Karl Krassnitzer erhalten gerne Unterstützung. Sie sind unter der E-Mail-Adresse: krippe9800@hotmail.com erreichbar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.