16.10.2017, 16:38 Uhr

Leuchtende Herbstdeko

Die fertige Kürbisdeko kann sowohl draußen als auch im Haus für den richtigen Akzent sorgen

Kürbisse mit Gesichtern kennt wohl jeder, deshalb gibt es hier eine Variante der klassischen Herbstdeko.

BEZIRK (aju). Kürbisse aushöhlen und mit Kerzen zu beleuchten ist ja nichts Neues mehr. Aber es geht auch ohne die grimmig schauenden Halloween-Gesichter.

Wenige Schritte

Gemacht ist diese Dekoration in einigen wenigen Schritten. Hat man sich für einen Kürbis und das gewünschte Muster entschieden, geht es auch schon ans Bohren.

Muster nach Wunsch

Das gewünschte Muster wird einfach in den noch nicht ausgehöhlten Kürbis gebohrt. Mit den verschiedenen Größen der Bohraufsätze sind der Fantasie, was die Muster angeht, keine Grenzen gesetzt. So können die Muster längs oder quer, diagonal oder gerade verlaufen und durch größere und kleinere Bohraufsätze können Akzente gesetzt werden.


Kürbis aushöhlen

Ist das Muster im Kürbis, so wird dieser ausgehöhlt. Will man ihn später mit einer LED Kerze beleuchten, kann der Kürbis von unten her ausgehöhlt werden.


Kerze oder LED

Will man aber eine echte Kerze verwenden, so sollte man wie gewohnt von oben aushöhlen, da sonst die Kerze nach oben hin abstickt und nicht ordentlich brennt. Ist der Kürbis ausgehöhlt, wird nur noch die Kerze hineingestellt und die herbstliche Dekoration ist fertig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.