22.11.2016, 11:00 Uhr

Litzlhof ist am Zahn der Zeit

Stolz: A. Graf, S. Gmeiner, L. Guggenbichler

Am Litzlhof wurde vor kurzem ein Forstsimulator gebaut. Das freut nicht nur die Schüler.

LITZLHOF (aju). Die landwirtschaftliche Fachschule Litzlhof zeigt sich von ihrer innovativen Seite und entwickelte gemeinsam mit den Schülern einen Forstsimulator.

Kosten sparen

Forstlehrer Armin Graf ist begeistert und gleichzeitig stolz auf die neueste Errungenschaft der Schule: "Dieses Gerät simuliert wichtige landwirtschaftliche Arbeiten mit großen Geräten. Unter anderem können sich die Schüler im Fahren eines Krananhängers oder eines LKW-Anhängers üben", erklärt Graf. Kauft man so ein Gerät kostete es rund 100.000 Euro, hier hat man die Ausgaben um rund 97.000 Euro reduziert. Neu angeschafft wurde nur der Bildschirm und der dazugehörige Computer.

Realitätsnahe

Sowohl den Rahmen außen herum als auch die Technik wurde mit ein wenig Hilfe von einem Technikexperten, selbst gemacht. "Wir wollen die Schüler in ihrer Welt treffen. So haben sie die Möglichkeit, sich auszuprobieren ohne Konsequenzen. Denn im echten Leben sind diese Maschinen ja sehr kostenintensiv. Außerdem ist die Simulation so realitätsgetreu, dass zu einem echten Gerät nur ein minimaler Unterschied besteht", sagt Graf.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.