20.12.2017, 18:05 Uhr

Neubau eines Kleinkraftwerkes in Gmünd / Landfraß

Gmünd In Kärnten: Hauptplatz | Liebe Gemeindebürger von Gmünd!
Der Bau des Kraftwerkes ist nun beschlossene Sache. Laut einem Gemeinderatsmitglied ist nun das Land am Zuge. Förderungen, Zuweisungen, Kreditgenehmigungen usw.
Ich glaube, hier wird unser Geld in den Sand gesetzt. Doch überzeugt Euch selbst. Kommt nach Landfraß und schaut Euch die Wassermenge im Bachbett an. Derzeit haben wir genug Wasser, dank der letzten Regenfälle. Doch kann man ein Kraftwerk nur nach heftigen Regenfällen wirtschaftlich betreiben? Das dürfte etwas zu wenig sein.
Ich beantrage eine öffentliche Sitzung, mit allen notwendigen Informationen für uns geldgebende Bürger.
Wir wollen wissen und mitbestimmen, wofür unser hart erarbeitetes Geld ausgegeben wird.
Das ist Demokratie!
Fritz Pirker
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.