08.09.2014, 16:49 Uhr

Nockxsång klingt seit 25 Jahren

Der Chor hat natürlich auch bei der Cold Water Challenge mitgemacht (Foto: KK)
RADENTHEIN (ven). Der SKU Nockxsång blickt auf sein 25-jähriges Bestehen zurück.
Ursprünglich als Singkreis Untertweng 1989 gegründet, wurde der Terminus Nockxsång wegen der wachsenden Mitgliederschaft aus dem gesamten Nockgebiet hinzugefügt.

Reger Zulauf
Gegründet wurde der Chor von Burgi Leeb. Im Laufe der Zeit fanden sich immer mehr neue Ideen und immer mehr junge Leute, die zu den Proben kamen. Daraus entstand laut Chorleiterin Heidrun Tronegger ein eigener, unverkennbarer "Sound", der bald eine treue Fan-Gemeinde hatte. 2003 einigte sich der Vorstand auf den Namen SKU Nockxsång mit einem neuen Logo, um der Herkunft der Mitglieder Rechnung zu tragen.

Großes Repertoire
Heute zählt der Chor um die 30 Mitglieder, geleitet wird er neben Tronegger auch von Katharina Triebelnig. Sie bringen ihre Leidenschaft am Singen durch ein schwungvolles Programm zum Ausdruck. Jede Chorleiterin bringt ihre Ideen ein, dennoch entsteht ein harmonisches Ganzes. Das Repertoire deckt alle Bereiche der Chorliteratur von Rock- und Popmusik über geistliches und weltliches Liedgut, bis hin zu Volksliedern aus dem In- und Ausland ab.

CD mit Werken
Nach der ersten CD mit dem Titel "Hot" erschien nun die neue Produktion "zart-bitter". "Es ist das Ergebnis unserer Arbeit der letzten Konzerte, das alle Teile unseres Repertoires umfasst", erklärt Tronegger.

Jedes Konzert steht unter einem Motto, besonderes Augenmerk wird auf das Gesamterlebnis Chorkonzert gelegt. Sein Jubiläum feiert der SKU Nockxsång am Samstag, den 13. September, um 10.30 Uhr, am Rathausplatz in Radenthein. Dabei werden Gastchöre zu hören sein, bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Stadtsaal statt. Ab 15 Uhr findet ein besonders "Aktionskranzlsingen" statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.