15.12.2017, 14:53 Uhr

Rathaus der offenen Türen

Eröffnung mit Michael Maier, Jörg Hiltner und Krzysztof Miera

Barrierefreier Umbau in Radenthein für 114.000 Euro eingeweiht

RADENTHEIN. Mit einem "Tag der offenen Rathaustür" wurde die Fertigstellung der barrierefreien Umbauten gefeiert. Dazu sangen die 23 Mädchen und Buben der Bärengruppe des Kneipp-Kindergartens mit Leiterin Michaela Wallner Adventslieder und verteilten anschließend 50 selbst gebastelte Cheistbaumsterne. Die Geistlichen Pfarrer Jörg Hiltner und Dechant Krzysztof Miera spendeten in gewohnt ökumenischer Eintracht den kirchlichen Segen.

Bürgermeister Michael Maier verkündete stolz, die Gemeinde habe für insgesamt 114.000 Euro im Foyer eine neue Rezeption, als Blickfang eine rot-graue Granatbank mit Infosäule, einen Lift im Glaskasten sowie ein Behinderten gerechtes WC mit Wickeltisch errichten lassen. Es fehlen noch die Automatisierung der Außentüe, ein taktiles Leitsystem für Blinde sowie die Brandmeldeanlage.

Die Gesamtplanung lag in den Händen des Döbriacher Baumeisters Christian Faschauner, im Rathaus organisierte Amtsleiterin Sandra Unterlerchner die Umbauarbeiten. Dafür wurde sie im Namen der Professionisten von Tischler Paul Warum und Stadträtin Melanie Golob mit einem kleinen Präsent geehrt. Eine Jause des Kaslab'n rundete die Feier kulinarisch ab.

Vorgestellt wurde zudem ein erstmals von der Gemeinde zusammen mit Tourismusverband und Radentheiner Wirtschaft herausgegebener Stadtkalender präsentiert. Über die wichtigsten Telefonnummern hinaus enthält der Tischkalender unter anderen kulturelle Termine und die der Müllabfuhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.