24.05.2017, 09:24 Uhr

Reißeck: Nahversorger in Sicht

Sabrina Rud will den Spar-Markt - sollte alles klappen - per 1. Juli wieder öffnen (Foto: Gemeinde Reißeck)

Gemeinderat beschließt 72.000 Euro Förderung für drei Jahre; Sabrina Rud will Spar-Markt neu eröffnen.

REISSECK (ven). Die Gemeinde Reißeck ist seit November (wir berichteten) ohne Nahversorger. Nun will sich Sabrina Rud der Aufgabe annehmen und den ehemaligen Spar-Markt wieder eröffnen.

Einstimmige Förderung

In der letzten Gemeinderatssitzungen wurden 72.000 Euro Förderung auf drei Jahre einstimmig beschlossen, so Bürgermeister Kurt Felicetti zur WOCHE. "Wir haben unseren Part dazu beigetragen, nun liegt es an Frau Rud und Spar." Sollte alles wie geplant klappen, soll der Markt am 1. Juli eröffnet werden.

Schwierige Kommunikation

"Die Kette besticht durch schwierige Kommunikation, wir haben nun lange verhandelt", so Felicetti, der Rud zu ihrer "mutigen Entscheidung" gratuliert. "Es ist schon eine Herausforderung. Man arbeitet 70-80 Stunden pro Woche, rausschauen tut dabei allerdings sehr wenig."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.