01.12.2016, 16:00 Uhr

Soroptimisten Club gegen Gewalt

Mit dabei: Astrid Schmidt, Julia Steinwender, Gabriele Mitklitsch, Barbara Schantl, Eva Sichrowsky, Friederike Jäger-Schmölzer

Bitte hinschauen hieß es bei der Veranstaltung der Soroptimistinnen gegen Gewalt.

SPITTAL (aju). Gemeinsam mit dem Oberkärntner Frauenhaus und dem BG Porcia setzten sich die Soroptimistinnen gegen Gewalt ein.

Aufmerksam werden

Mit der Signalfarbe Orange machten die Soroptimistinnen vor der Hubertus Apotheke auf sich aufmerksam. Gegen Gewalt sprachen sich die Experten vor Ort aus. "Wir wollen Bewusstseinsbildung machen und zeigen, dass es nicht peinlich ist, wenn man Opfer von Gewalt wird", so Julia Steinwender vom Oberkärntner Frauenhaus.

Buttons der Schüler

Auch eine Klasse des BG Porcia hat mitgemacht und selbst kreierte Buttons mit Botschaften verkauft. "Täter sind auch oft ehemalige Opfer", meint Astrid Schmidt vom Soroptimisten Club, "deshalb ist es wichtig nicht wegzuschauen und keine Akzeptanz für Gewalt zu haben." Deshalb organisiert der Soroptimisten Club österreichweit noch bis Mitte Dezember verschiedenste Veranstaltungen zu diesem Thema.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.