30.09.2016, 22:20 Uhr

Spittaler Jäger nun Militärkommando unterstellt

Das Jägerbataillon 26 in der Spittaler Türkkaserne

Großer Zapfenstreich in Klagenfurt, um neue Strukturen zu feiern.

SPITTAL, KLAGENFURT. Das Militärkommando Kärnten wird im Zuge der Neuausrichtung des Österreichischen Bundesheeres mit neuen Aufgaben und Kompetenzen betraut. Mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 wird dem Militärkommando Kärnten das Jägerbataillon 26 aus Spittal an der Drau sowie das Milizjägerbataillon Kärnten unterstellt und die Militärmusik Kärnten neu aufgestellt. Dazu lädt das Militärkommando Kärnten zu einer militärischen Feier am Samstag, den 8. Oktober 2016 mit Beginn um 18.00 Uhr, in den Landhaushof Klagenfurt. zu einem Großen Zapfenstreich.

Umbau statt Abbau

Das Spittaler Jägerbataillon in der Türk-Kaserne war bisher der 6. Jägerbrigade unterstellt. Das Österreichische Bundesheer befindet sich im Umbau statt Abbau. Auch der Personalabbau bei der Truppe sei laut Pressestelle Vergangenheit. So werde es in den nächsten vier Jahren 9.800 neue Jobs im Bundesheer geben. Auch im Militärkommando Kärnten seien diese positiven Maßnahmen zu spüren. So wird mit 1. Oktober 2016 eine neue Struktur in Kärnten eingenommen. Ein weiterer Schritt war die Neugliederung der Militärmusik Kärnten auf eine Gesamtstärke von 46 Musikern.

Weitere Maßnahmen

Diese und in Zukunft noch weitere anstehende Maßnahmen, wie zum Beispiel die Aufstellung einer Militärstreifenkompanie mit 80 neuen Arbeitsplätzen in der Klagenfurter Windisch-Kaserne sowie die Neuaufstellung eines Jägerbataillons bis 2018 mit rund 130 neuen Jobs, haben zu einem militärischen Festakt veranlasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.