17.11.2016, 12:00 Uhr

Tag der Begegnung in der Lebenshilfe

Fleißig mitgeholfen haben: Marion Pihlar, Barbara Grünangerl, Sonja Schader gemeinsam mit Petrus Dürmoser

Die Lebenshilfe Spittal lud zum Tag der Begegnung inklusive Adventmarkt ein.

SPITTAL (aju). Ein geschäftiges Treiben herrschte beim Tag der Begegnung in der Lebenshilfe Spittal. Viele Besucher haben die selbstgemachten Weihnachtsdekorationen bewundert und auch fleißig eingekauft.

Arbeit die Spaß macht

"Wir bemühen uns, ständig neue und aktuelle Sachen herzustellen. Mit den verschiedenen Materialien wie Ton, Wolle, Holz oder auch Stoffen und Filz basteln unsere Klienten gemeinsam mit den Betreuern jedes Jahr viele schöne Dekorationsstücke für die Adventzeit", erklärt Werkstättenleiter Petrus Dürmoser. Neben traditionellen Techniken wie Knüpfen, Häckeln oder Stricken werden auch Seifen selbst hergestellt oder Kerzen gegossen. Papier wird ebenfalls selbst geschöpft und je nach Jahreszeit zu passenden Billets verarbeitet. Zudem konnten Interessierte an einer Führung durch die verschiedenen Werkstättengruppen, die Lehrküche und durch das Wohnhaus teilnehmen. Die Erlöse aus diesem Tag der Begegnung kommen der Lebenshilfe zugute, damit auch für das nächste Jahr wieder genügend Bastelmaterialien gekauft werden können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.