04.11.2016, 19:00 Uhr

Virtuelles Treffen der Pfadfinder

Auch heuer wieder trafen sich die Pfadfinder auf virtuelle Weise zum gemeinsamen Austausch.

Jedes Jahr findet am dritten Oktober-Wochenende ein virtuelles globales Pfadfinder-Treffen statt. Beim Jamboree on the Air (JOTA) kommen Pfadfinder mit Unterstützung von Funkamateuren zusammen. Beim Jamboree on the Internet (JOTI) kommunizieren die Pfadfinder in eigenen Chat Channels und via Team-Speak. Ziel von beiden Veranstaltungen ist es, dass Pfadfinder auf der ganzen Welt miteinander kommunizieren, voneinander lernen, Kontakte auffrischen, sich für das nächste internationale Lager verabreden und vieles mehr. Rund 20 jugendliche Pfadfinder aus ganz Kärnten nahmen heuer wieder daran teil. Technisch ermöglicht wurde diese 24-Stunden-Aktion zum Einen durch die Spittaler Computer-Firma ASuT und zum Anderen durch den Landesverband der Kärntner Amateurfunker mit Marie-Luise Prunner (OE8YMR) und Christof Bodner (OE8BCK).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.