21.06.2017, 16:39 Uhr

Neos-Ersatzgemeinderat zurückgetreten

Das Spittaler Neos-Team. Oliver Hanke (2.v.r.) legte sein Mandat zurück (Foto: KK)

Oliver Hanke legt Mandat aus privaten Gründen nieder.

SPITTAL (ven). Neos-Ersatzgemeinderat Oliver Hanke hat vor kurzem sein Mandat zurückgelegt. "Verschiedene Gründe" sagt er gegenüber der WOCHE.

"Sinnlosigkeit"

Die Neos sind im Spittaler Gemeinderat mit nur einem Sitz, dem von Gemeinderat Hermann Bärntatz, vertreten, Hanke ist sein Neffe. "Es hat nichts mit der Partei zu tun", kostatiert Hanke. Private Gründe und - unter anderem - "die Sinnlosigkeit meines Tuns" haben ihn zu diesem Schritt bewogen. "Man sitzt in den Ausschüssen, bekommt Zustimmung zu den Vorschlägen, und schlussendlich wird ohnehin wieder dagegen gestimmt."

"Spannungsverhältnis"

Als Beamter der Bezirkshauptmannschaft sei er außerdem stets in einem "Spannungsverhältnis. Das ist nicht optimal im Gemeinderat, obwohl es gesetzlich nicht verboten ist", betont er.
Bärntatz bedankt sich für seinen intensiven Einsatz und bedauert den Entschluss.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.