12.10.2014, 16:24 Uhr

Tag der Kommunalpolitik an der FH Spittal

Karl Anderwald lädt seine Studenten des "Public Management" und interessierte Zuhörer zum "Tag der Kommunalpolitik"

Am "Tag der Kommunalpolitik" werden Gemeinestrukturen diskutiert.

SPITTAL (ven). Die Fachhochschule Spittal veranstaltet jährlich den "Tag der Kommunalpolitik". Er dient einem Vergleich der verschiedenen Politikmustern in der lokalen Selbstverwaltung. Mit einem Blick über die Staatsgrenzen hinaus wird diesmal am 18. Oktober ab 9 Uhr die ideale Größe der Gemeinden sowie die Herausforderungen und Möglichkeiten der interkommunalen Zusammenarbeit diskutiert.

Klein versus Groß

Nach der Begrüßung von Bürgermeister Gerhard Pirih, FH-Aufsichtsrat Franz Eder und Vorstandsvorsitzendem Erich Leitner beginnt Helmut Mödlhammer mit seinem Vortrag. "Er ist ein Verfechter von kleinen Gemeinden und gegen die Zusammenlegung", erklärt Politikwissenschafter Karl Anderwald, der auch wesentlich an der Veranstaltung beteiligt ist.

Blick über die Grenzen

Referent Bernhard Speer präsentiert seine Erfahrungen aus einer Studie, Franz Walk aus Berlin veranschaulicht die Gemeindereform in Brandenburg. Auch die steiermärkische Gemeinde Dürnstein wird ein Thema sein, hier ist Bürgermeisterin Christine Kneisl im Gespräch mit Karl Anderwald.
Nach der Mittagspause zeigt Johannes Maier Möglichkeiten der EU auf, grenzüberschreitende Partnerschaften zu fördern. Bohdan Gruhmann von der Wirtschaftsuniversität Posen erläutert Partnerschaften zwischen Deutschland und Polen, Andreas Januth und Bürgermeister von Mals im Vinschgau Ulrich Veith berichten über Gemeindekooperationen in Südtirol.

Gemeindepartnerschaften

Marjan Sturm und Josef Feldner referieren über Gemeindepartnerschaften als Teil der Verständigungspolitik in Kärnten und des Friedensprojektes PRAA, anschließend präsentiert Moderatorin und Stadträtin Renate Egger mit Vertretern der Gemeinden Löhne (D), Porcia (I) und Kocevje/Gottschee (Slo) das Fallbeispiel Spittal an der Drau. Ein Resümee und eine Abschlussdiskussion runden die spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung ab.

Die Referenten:

Gerhard Pirih, Bürgermeister Spittal an der Drau
Stadtrat Franz Eder, Aufsichtsrat der FH Kärnten
Stadträtin Renate Egger
Erich Leitner, Vorstandsvorsitzender der FH Kärnten
Helmut Mödlhammer, Präsident des Österreichischen Gemeindebundes
Bernhard Speer
Franz Walk, Freie Universität Berlin
Christine Kneisl, Bürgermeisterin Dürnstein in der Steiermark
Karl Anderwald, Politikwissenschaftler und Jurist, FH Kärnten
Johannes Maier, EU-Koordinator des Landes Kärnten
Bohdan Gruhmann, Wirtschaftsuniversität Poznan/Posen
Andreas Januth, Europäische Akademie Bozen
Ulrich Veith, Bürgermeister Mals im Vinschgau (I)
Marjan Sturm, Obmann des Zentralverbandes slowenischer Organisationen in Kärnten
Josef Feldner, Obmann Kärntner Heimatdienst
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.