27.10.2017, 10:51 Uhr

Pamukkale & Hierapolis

Pamukkale in der türkischen Provinz Denizli erhielt seinen Namen durch die Kalksinterterrassen, die über Jahrtausende durch kalkhaltige Thermalquellen entstanden sind und heute eine Touristenattraktion darstellen. Die Terrassen stehen auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO. 

Hierapolis ( „Heilige Stadt“) war eine antike griechische Stadt. Auch wenn die Stadt, wie ein mutmaßlich alter Kybelekult zeigt, wohl schon früher bestand, stammen die ältesten Zeugnisse aus dem 3. Jahrhundert v. Chr., als sie durch Antiochos II. neu gegründet wurde.
1 2
1 2
2
2
2
1 2
1 2
2
2
2
2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentareausblenden
7.567
Elfriede Goritschnig aus Klagenfurt | 27.10.2017 | 16:35   Melden
8.428
hildegard mandl aus Spittal | 28.10.2017 | 10:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.