17.03.2017, 17:00 Uhr

Chris Höher wechselt in Audi Sport Racing Academy

Christ Höher hat die Weichen für seine Zukunft gestellt (Foto: KK/Höher)

Rennwagen mit Dach seien "absolutes Neuland" für den Spittaler.

SPITTAL. Der 19-jährige Nachwuchsrennfahrer Chris Höher aus Spittal an der Drau wechselt vom Formelrennsport in die Audi Sport Racing Academy und wird in diesem Jahr in der ADAC GT Masters Serie am Start sein. Chris Höher wird in dieser hochkarätigen Rennserie einen AUDI R8 LMS GT3 pilotieren. Die ADAC GT Masters 2017 umfasst 14 Rennen an sieben Wochenenden. Sämtliche Rennen (zehn in Deutschland, zwei in Holland und zwei in Österreich) werden live im Free-TV übertragen.

Rennen mit Dach

Vorsprung durch Technik heißt es ab sofort für den Kärntner, denn der Richtungswechsel ist jetzt unter Dach und Fach. Im Rahmen der Vienna Motorsport Show im Riverside in Wien gab der Spittaler seine Pläne für dieses Jahr bekannt.
Höher: „Bisher bin ich noch nie in einem Rennwagen mit Dach am Start eines Rennens gewesen. Seit frühester Jugend an pilotierte ich offene Fahrzeuge, sowohl im Kart als auch in allen Formelklassen. Der Audi R8 LMS ist absolutes Neuland für mich, ebenso der Fahrerwechsel bei den Rennen, die jeweils über eine Gesamtdistanz von je einer Stunde gehen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.