23.10.2017, 10:08 Uhr

Spittaler Schwimmer in Salzburg an Top-Positionen

Die Schwimmer des SV Volksbank Spittal punkteten in Salzburg (Foto: KK/Kendi)
SALZBURG, SPITTAL.  Mit 25 Aktiven war der Schwimmverein Volksbank Spittal (SV Volksbank Spittal) beim internationalen Generalie-Schwimmmeeting in Salzburg vertreten. Dabei konnten die Spittaler Schwimmer in allen Wertungsklassen überzeugen.

Gigler überzeugte

Allen voran war es EM-Starter Heiko Gigler, der mit zwei Gold- (100 m Delphin, 4x50m Lagen), drei Silber- und einer Bronzemedaille überzeugen konnte. Zusammen mit David Egger, Valentin Barendrecht und Michael Wippel konnte die Staffel in einer ganz ausgezeichneten Zeit gewonnen werden.

Bestleistungen

Noch nicht an seine schon gezeigten Leistungen konnte Christopher Stirling – er war einige Zeit krankheitsbedingt ausgefallen – andocken, aber mit Kilian Kaml, Sara Zweibrot, Carina Bodner, Chiara Egger, Mate Kerekes, Nikola Prolic, Philip Kaml konnten weitere persönliche Bestleistungen erreicht werden.

Drillinge mit zwölf Medaillen

In den einzelnen Wertungsklassen waren Marijana Jelic (Jugend) mit einer Goldmedaille (100 m Freistil) und zwei Bronzemedaillen erfolgreich und in den Kinderklassen gewann Rebecca Kretz einmal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze, weiters sehr erfolgreich die „Huber Drillinge“, die zusammen nicht weniger als zwölf Medaillen erschwimmen konnten. Mit Leon Trattler (dreimal Bronze), Lana Trattler (einmal Gold, einmal Silber, einmal Bronze) und Kathleen Genser (dreimal Bronze) wurde die mannschaftliche Stärke der Spittaler Schwimmer untermauert.
Mit dem Start in die neue Saison sind die Trainer Christina und Ferdinand Kendi sehr zufrieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.