14.09.2014, 23:13 Uhr

Brunner glänzt mit seinen Nudeln

Günter und Albin Brunner mit ihrer Auszeichnung für die Kärntner Nudeln (Foto: KK)

Der Familienbetrieb wurde mit drei Goldmedaillen in Wels ausgezeichnet.

SPITTAL, LIND. Der Familienbetrieb Brunner hat es wieder geschafft: Beim 20. Internationalen Fachwettbewerb für Fleisch- und Wurstwaren (IFFW) in Wels wurden ihre Kärntner Nudeln gleich drei Mal mit Gold ausgezeichnet.

Hohe Qualität
"Wir sind sehr stolz auf unser Team in der Produktion, das diese besonders hohe Qualität tagtäglich gewährleistet," erklärt Albin Brunner, der Geschäftsführer des Familienbetriebes. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die "Alles für den Gast"-Messe in Salzburg auf Hochtouren. Dort wird der Kärntner Steinpilznudel der Mittelpunkt des Brunner-Sortimentes sein.

Großer Kundenkreis
Seit vielen Jahren ist das Unternehmen der Brunner-Brüder auch nach dem IFS - International Food Standard - zertifiziert. Heute beschäftigt das Unternehmen mit allen Geschäftsfeldern rund 50 Mitarbeiter. Täglich landen circa 20.000 Stück ihrer Nudeln auf den Tellern ihrer Kunden im In- und Ausland, dazu zählen Gastronomiebetriebe, Cateringunternehmen sowie der Einzelhandel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.