13.11.2017, 09:03 Uhr

Hanf-Shop in Spittal in den Startlöchern

Luca Stvarnik und Alexander Moser in ihrem Hanf-Shop "Urban garden" in Spittal

Alexander Moser und Luca Stvarnik beleben Hauptplatz mit Naturprodukten.

SPITTAL (ven). Alexander Moser und Luca Stvarnik eröffnen in Spittal einen Shop für legale Hanf-Produkte am Hauptplatz. Sobald alle behördlichen Genehmigungen erteilt wurden, darf dann auch das Geschäftsleben starten.

"Nicht psychoaktiv"

"Wir bieten alles für die Kultivierung der Pflanzen als solches, sowie Nahrungsergänzungsmittel, Hanf-Nudel, Hanf-Mehl oder auch Hanf-Bier", so Moser, der bereits in Wien ein Geschäft namens "Urban garden" betreibt. Der Wirkstoff sei das Cannabinoid "CBD" - nicht psychoaktiv, es hemme sogar die Wirkung von THC. "Es wird medizinisch eingesetzt. Medizinisch beraten dürfen wir nicht, wir sind keine Apotheke oder Ärzte, aber wir haben Erfahrung. Es wird viel bei Krebspatienten oder auch Epilepsie eingesetzt", so die beiden. Es gäbe auch in der Region bereits mehrere Ärzte, die sich mit dem Wirkstoff beschäftigen und diesen auch verordnen würden. "Viele Neurologen verordnen Produkte mit CBD, es ist besser als die Chemie-Keule durch Antidepressiva."
Weiters im Angebot Kosmetikprodukte, die bei Neurodermitis und trockener Haut helfen sollen. 
Dass auch sogenannte "Bongs" im Geschäft stehen, macht zuerst einen etwas seltsam anmutenden Anblick. "Wir verkaufen nichts Illegales. Dann dürfte man in Österreich auch keine Schnaps- oder Weingläser verkaufen", argumentieren die zwei. 

Heimkehrer

Moser stammt ursprünglich aus Dellach und studierte Umwelt- und Bioressourcenmanagement, Stvarnik ist ausgebildeter Tontechniker, der aus Graz wieder zurück in seine Heimat Spittal wollte. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.