17.05.2017, 09:56 Uhr

Kleines Café in neuer Hand

Köchin Ines Metzler und Bettina Oberrauner im "Kleinen Café"

Bettina Oberrauner verwirklichte ihren Traum der Selbstständigkeit und eröffnete "Toast-Galerie".

SPITTAL (ven). Bettina Oberrauner hat sich ihren Traum von der Selbstständigkeit erfüllt und das "Kleine Café" neben dem Torbogen in Spittal mit Fokus auf Toastspezialitäten neu eröffnet.

Ausgefallene Toast-Kreationen

"Der Beiname Toast-Galerie soll zeigen, dass wir uns von anderen Lokalen abheben. Hausmannskost gibt es ja schon häufig", so die gebürtige Oberösterreicherin, die auf eine bereits 30-jährige Erfahrung in der Gastronomie zurückblickt. Nun gibt es dort Gerichte wie den "Hinguckertoast" oder auch den "Teufelstoast". Wenn gewünscht sogar glutenfrei.
Das Lokal stand schon zwei Jahre lang leer, Oberrauner hat sich sofort darin verliebt und Besitzerin Daniela Fischer kontaktiert, die die Renovierung übernahm. "Ich habe die Räume gesehen und sofort gewusst, wie es aussehen wird", schwärmt sie.

Warme Küche

Nun wurde der Traum Wirklichkeit. Derzeit bietet sie von 11.30 bis 19 Uhr warme Küche an, die auch auf einer sonnigen Terrasse genossen werden kann, in Zukunft sollen es auch zwei Mitarbeiter werden. Ihrer Familie wurde erst in letzter Zeit bewusst, was es heißt, wenn nicht sie alles zuhause erledigt. "Die müssen nun auch anpacken", schmunzelt die Mutter von drei Kindern im Alter von 12, 15 und 17 Jahren.

Zur Person:

Name: Bettina Oberrauner
Geburtstag: 10. Juli 1968
Familie: Verheiratet, 3 Kinder
Wohnort: Spittal
In Gastronomie seit: 30 Jahren
Selbstständig seit: 2. Mai 2017
Vorbild: Einstein
Motto: Bleib dir treu, sei du selbst
Ziel: Dass es privat und beruflich gut läuft
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.