07.09.2016, 10:59 Uhr

Privatkonkurs für Michael Rauter "unumgänglich"

Michael Rauter musste Privatkonkurs anmelden (Foto: KK)

Ehemaliger Bauträger musste Schritt zu Bezirksgericht antreten.

SEEBODEN. Der ehemalige Geschäftsführer der Unternehmen der "Rauter Gruppe" Michael Rauter musste nun laut KSV 1870 Privatkonkurs anmelden. Die Passiva belaufen sich auf 1,2 Millionen Euro.

Schritt musste sein

"Der Schritt war wegen Haftungen aus den Gesellschaften unumgänglich", so Rauter zur WOCHE. Er war an fünf Unternehmen auch als Gesellschafter beteiligt, die Verwertungsverfahren sind bei vier Gesellschaften am Laufen. Derzeit ist er in der Gastronomie beschäftigt.
An Aktiva ist eine Liegenschaft im Wert von rund 350.000 Euro vorhanden.

Forderungen bis 6. Oktober

Gläubiger können ihre Forderungen noch bis zum 6. Oktober über Gläubigerschutzverbände anmelden. Die erste Gläubigerversammlung findet am 13. Oktober um 9.15 Uhr am Bezirksgericht Spittal statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.