26.10.2016, 07:00 Uhr

Slow-Trails am Millstätter See

(Foto: KK)

Sanfte Wanderwege sollen Erholung in der Natur versprechen.

MILLSTATT. Im Rahmen des Projekts „Slow Trails“, das gemeinsam mit den Partnern der Kooperation „Urlaub am See“ und der Revital Integrative Naturraumplanung GmbH umgesetzt wird, werden am Millstätter See bis Ende 2017 vier sanfte aber erlebnisreiche Wanderwege auf mittlerer Höhe geschaffen. Die Seen-Panoramawanderwege, die in einer maximalen Gehzeit von drei Stunden zu bewältigen sind, ermöglichen ein entspanntes Wandern in der Natur. Eine ästhetisch, einheitliche und unverwechselbare Formensprache begleitet und kennzeichnet die Slow Trails. Landmarks sichern die unmittelbare Erkennung eines Weges als Slow Trail und stellen auch das Leitsystem sicher. Rund 80.000 Euro wird die Millstätter See Tourismus GmbH in das Projekt „Slow Trails Millstätter See“ investieren, die Hälfte der Summe ist mit einer Förderung vom Land Kärnten abgedeckt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.