12.12.2017, 13:11 Uhr

Stadtwappen für Rieder Shoes

Stadtrat Christian Klammer, Bürgermeister Gerhard Pirih, die Geschäftsführer Daniela Herzig-Rieder und Ingo Herzig, die Seniorchefs Hellmuth und Roswitha Rieder, Vizebürgermeister Andreas Unterrieder und Vizebürgermeister Peter Neuwirth (von links) (Foto: KK/eggspress)

Traditionsbetrieb seit 90 Jahren in Spittal ansässig.

SPITTAL. Der Spittaler Traditionsbetrieb Rieder Shoes darf nun das Gemeindewappen führen. 

Erstes Schuhhaus 1928

Im Jahr 1927 eröffnete Alex Rieder sein erstes Schuhhaus in der Lederergasse, dem Stammhaus der Familie. Schon 1928 wurde das Geschäftslokal am Hauptplatz eingerichtet, wo sich heute die Glaserei Kofler befindet. 1938 übersiedelte man auf die gegenüberliegende Straßenseite. 1967 wurde schließlich das Schuhhaus am heutigen Standort ausgebaut.

40 Mitarbeiter

Hellmuth Rieder jun. übernahm 1985 die Geschäfte von seinem Vater Hellmuth Rieder sen., der auch Spittals Vizebürgermeister war. Gemeinsam mit seiner Gattin Roswitha baute er das Familienunternehmen weiter aus. Mittlerweile sind bei Rieder Shoes 40 Mitarbeiter beschäftigt und es werden mehrere Filialen im Bezirk Spittal sowie in Villach, Hermagor, Lienz und Wien betrieben. Seit 2016 führt die Tochter Daniela Herzig-Rieder mit ihrem Mann Ingo Herzig in vierter Generation die Geschäfte.

Wappen für Leistungen

Aufgrund der erbrachten Leistungen auf wirtschaftlichem Gebiet hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, dem Unternehmen Rieder Shoes das Spittaler Stadtwappen zu verleihen. Die Familie Rieder nahm die Urkunde von Bürgermeister Gerhard Pirih, im Beisein der Vizebürgermeister Peter Neuwirth und Andreas Unterrieder, Stadtrat Christian Klammer sowie einigen Mitarbeiterinnen, feierlich entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.