Weihnachtskaktus

(APA/dpa). Weihnachtskakteen zählen zu den unkomplizierten Zimmerpflanzen, die jedes Jahr wieder zum Blühen gebracht werden können. Sie sollten nur nicht wie andere Kakteen behandelt werden. Die Pflanzen werden nur sehr knapp gegossen bis im März oder April das Triebwachstum wieder beginnt, also neue Glieder entstehen. Dann brauchen die Pflanzen wieder regelmäßig Wasser und sollten auch gedüngt werden. Während des Sommers stehen sie gern draußen an einem hellen, aber beschatteten Platz. Dort bekommen sie auch die nötige Kühle, die den Blühimpuls auslöst. Unterstützt wird die Blütenbildung durch Trockenheit während des Septembers. Haben sich im Oktober die Knospen gut entwickelt, bekommen die Pflanzen wieder normale Wassergaben. Ein paar Wochen später öffnen sich die ersten Knospen.

Erschienen am 8. Dezember 2010

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen