Rosenkrieg nach 39 Jahren

Wolfgang Wohlmuth

Bei ihrer Hochzeit im Jahre 1971 hing der Himmel wohl noch voller Geigen! Knappe vier Jahrzehnte danach war die Zärtlichkeit vereist. Er schlug ihr mit einem Hammer auf den Unterarm und sie schleuderte glühende Kohlebrocken gegen ihn.
DRÖSING/KORNEUBURG (mr). Die Verhandlung vor dem Landesgericht Korneuburg rief Erinnerungen an den Film „Der Rosenkrieg“ mit Michael Douglas und Kathleen Turner wach.
Nach dem Strafantrag des Anklägers Wolfgang Wohlmuth sollen sich am 1. März das Drösinger Ehepaar wechselseitig mit dem Umbringen bedroht haben. Er soll ihr mit einem Hammer auf den Unterarm geschlagen und dadurch eine Platzwunde zugefügt haben. Ihre Revanche: sie soll eine Aluleiter gegen sein linkes Bein und sodann mit einer Schaufel aus dem Ofen entnommene Glutbrocken gegen ihn geschleudert haben. Diese verfehlten jedoch das Ziel, allerdings musste er mit einem Pulverlöscher den drohenden Brand des Schlafzimmers abwenden.
„Vertragen Sie sich wieder?“ wollte Richter Franz Furtner wissen. Die Antwort „es geht so“ konnte nicht wirklich überzeugen, zumal sie an eine Teilung des Hauses denken.
Vom Vorwurf der gefährlichen Drohung sprach der Richter beide rechtskräftig frei, hinsichtlich der Körperverletzung stellte er eine Verfahrenseinstellung für eine Probezeit von zwei Jahren in Aussicht, falls jeder binnen 14 Tagen 150 Euro Verfahrenskosten bezahlt. Auch damit war der Staatsanwalt einverstanden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen