Unstimmigkeiten in ÖVP gehen weiter

IMG_1190

Die Differnzen in der ÖVP Purgstall dauern an. Während der Bauernbund darauf pocht, dass seine Kandidatenvorschläge verbindlich in die ÖVP-Liste aufgenommen werden, möchte Bürgermeisterin Marianne Fallmann ihre Kandidaten selbst aussuchen.

PURGSTALL (AK) Die bisherigen Verhandlungen bezeichnet Ferdinand Bachler, Gemeindebauernratsobmann und Purgstaller Gemeinderat, als ergebnislos.
Vergangene Woche lud der Bauernbund die Obfrau der ÖVP Purgstall, Bgm.Marianne Fallmann zum Gespräch, um der Frage nachzugehen, wie denn der Bauernbund in Zukunft in der Gemeinde vertreten sein solle.

Antrag des Bauernbundes
Laut Bachler sei es der Wunsch der Bürgermeisterin, dass die derzeitigen Bauernbund-Gemeinderäte nicht mehr kandidieren sollen. Stattdessen werde sie ein junges Team aus dem Bauernbund selbst aussuchen.
Im Gemeindebauernrat ist man da mehrheitlich anderer Meinung, weshalb Bachler am 14. Jänner einen Antrag an die geschäftsführende Obfrau der ÖVP Purgstall und an den Parteivorstand der Ortsgruppe Purgstall gestellt hat. Dieser fordert, dass alle Teilorganisationen der ÖVP Purgstall, so auch der Bauernbund, ihre Kandidaten und Ersatzkandidaten für die ÖVP-Liste zur Gemeinderatswahl 2010 nominieren dürfen, welche dann in die Kandidatenliste aufzunehmen seien. Die Reihung der Kandidaten solle sich aus den Vorzugsstimmen am Tag der Wahl ergeben.
Abschließend wird gefordert, den Antrag bei der nächsten Parteivorstandssitzung, welche voraussichtlich am 29. Jänner stattfinden wird, zu beschließen und umzusetzen. Ein erster Antrag diesbezüglich sei laut Bachler noch nicht behandelt worden. „Der Wähler soll die Kandidaten mitbestimmen können, so wie es bei der letzten Gemeinderatswahl 2005 der Fall war“, so Bachler, „das ist demokartisch.“

Entscheidung bei Bürgermeisterin
Bürgermeisterin Marianne Fallmann möchte sich dazu nicht näher äußern. Sie werde ihre Kandidaten am 29. Jänner präsentieren, die Liste sei aber noch nicht fertig. „Es ist aber natürlich klar, dass der Bauernbund vertreten sein wird“, versichert Fallmann.
So sieht das auch Gemeinderat LAbg. Anton Erber, der sich voll hinter die Bürgermeisterin stellt. „Die Listenerstellung liegt bei der Frau Bürgermeister. Die Bauern müssen natürlich ordentlich vertreten sein, das gilt auch für alle anderen Gruppierungen. Die Letztentscheidung liegt aber bei der Frau Bürgermeister“, so Erber.

Eigene Liste bei Wahl möglich
Sollte der Parteivorstand den Antrag des Bauernbundes nicht umsetzen, so könne es sein, dass gar kein Kandidat vom Bauernbund bei der Wahl antritt bzw. stünde auch die Möglichkeit einer eigenen Liste im Raum, so Bachler, räumt aber ein, dass dies keine optimale Lösung sei. „Ich möchte als ÖVPler natürlich nicht die ÖVP schädigen. Wir wollen uns aber weiterhin für die Bauern einsetzen.“ Die Schuld an den Querelen in der Purgstaller ÖVP sieht Bachler bei LAbg. Anton Erber. „Eigentlich sollten doch jene eingebunden werden, die den Wunsch haben mitzuarbeiten“, gibt sich Bachler enttäuscht, „ich hoffe, dass die Frau Bürgermeister und GR Erber wissen, was sie tun.“

Autor:

Bezirksblätter Scheibbs aus Scheibbs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.