10 Jahre Bühnenwirtshäuser in Niederösterreich
Sommerfest der Bühnenwirte mit Kultur und Kulinarik

Die Marriage zwischen Wirt und Kulturverein hat sich bewährt und kann inzwischen eine erfolgreiche Bilanz aufweisen. 10 Jahre Bühnenwirtshäuser wurde kürzlich in Wolkersdorf mit einem großartigen Sommerfest gefeiert. Zum großen Foto auf der Bühne wurden auch Bürgermeister Dominic Litzka und Landtagspräsident Mag. Karl Wilfing gebeten.
174Bilder
  • Die Marriage zwischen Wirt und Kulturverein hat sich bewährt und kann inzwischen eine erfolgreiche Bilanz aufweisen. 10 Jahre Bühnenwirtshäuser wurde kürzlich in Wolkersdorf mit einem großartigen Sommerfest gefeiert. Zum großen Foto auf der Bühne wurden auch Bürgermeister Dominic Litzka und Landtagspräsident Mag. Karl Wilfing gebeten.
  • hochgeladen von Regine Spielvogel

Die Marriage zwischen Wirt und Kulturverein hat sich bewährt und kann inzwischen eine erfolgreiche Bilanz aufweisen. 10 Jahre Bühnenwirtshäuser wurde kürzlich in Wolkersdorf mit einem großartigen Sommerfest gefeiert. Seit der Idee und den Anfängen ist die Zahl der Bühnenwirte in Niederösterreich auf 12 Kulturnahversorger angewachsen. Natürlich durfte an diesem Jubiläumstag Dieter Juster, einer der ersten Bühnenwirte, nicht fehlen. Der Mitinitiator dieser Idee wechselte 2017 zum Unternehmensberater. Sein Herzblut gehört aber immer noch den Bühnenwirten. Gefeiert wurde im "babü"- Bar und Bühne- , ein kleines, aber feines Bühnenwirtshaus in Wolkersdorf. Für die zahlreichen Gäste dieses Abends wurde ein großes Zelt am Platz davor aufgebaut. Inzwischen kennt man sich, so war das große Hallo zwischen den Wirten und Kulturtreibenden nicht verwunderlich. Man kommt zusammen und tauscht sich aus, entspannt und persönlich. Besser kann Kommunikation nicht funktionieren. Das entgeht auch der Kommunalpolitik nicht, so durfte babü Kulturvereins Obmann Hannes Schwarzenberger, Bühnenwirt Wolfgang Kranzl und Konstanze Grossauer vom Stadtwirtshaus: Landtagspräsident Mag. Karl Wilfing, sowie Bürgermeister Dominic Litzka und Msgr Dr. Leopold Mathias begrüßen. Nach dem Gruppenfoto von Wirt und Kulturtreibenden wurde zum reichhaltigen Buffet geladen. Natürlich durfte die Musik nicht fehlen: Die Jam Session Band mit Alexander Blach und Bernhard Wiesinger eröffnete das Sommerfest, als Gastsängerin auf der großen Bühne Sarah Machač. Betty Semper, stimmgewaltig, zog das Publikum in ihren Bann. Wer es gemütlicher mochte, wurde mit den Klassikern der Heurigenmusik bedient, gesungen von Dunja Sowinetz und Alfred Pfeifer. Als krönenden Abschluss gab es eine humorige Kostprobe vom Weinviertler Original Jimmy Schlager. Mit Chris Heller am Klavier durfte man den subtilen Texten der Lieder lauschen. Dieser Abend war ein Potpourri der Genüsse, musikalisch wie kulinarisch, und die Idee dahinter ist nicht mehr wegzudenken.
Ein Erfolgskonzept, das die Region belebt, von dem alle profitieren- Wirte, Vereine und vor allem die Gäste.

Mehr Infos zu diesem Fest gibt es zur "Großen Bühne vorm Wirtshaus"
von Karina Seidl-Deubner unter:
https://www.meinbezirk.at/mistelbach/c-leute/grosse-buehne-vorm-wirtshaus_a3443580

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen