VERNISSAGE „Realistische Bilderwelten“: Was macht den Herbst so attraktiv?

Das Künstlerehepaar Rosemarie Eder und Herbert und Chouli Baszolich.
2Bilder
  • Das Künstlerehepaar Rosemarie Eder und Herbert und Chouli Baszolich.
  • Foto: Wolfgang Mayer
  • hochgeladen von Bianca Werilly

ST. PÖLTEN. Zum 60. Geburtstag des Künstlerehepaares Herbert Chouli Baszolich und Rosemarie Eder präsentiert die Ausstellungsbrücke im Landhaus St. Pölten vom 19. Oktober bis 3. Dezember die Ausstellung "Realistische Bilderwelten“. In der Schau zu sehen sind Baszolichs teils realistische Landschaften mit zumeist phantastischen Elementen, Porträts und Familienbilder und Romy Eders Motive mit Blumen und Gemüse in Acryl und Aquarell. Manche Bilder schafft das Künstlerpaar auch gemeinsam.

Die goldene Jahreszeit

Die Bezirksblätter waren vor Ort und fragten nach, was den Herbst so attraktiv macht. Sind es die schönen bunten Landschaften, die gruselig geschnitzten Kürbise oder doch etwas ganz anderes? Der Künstler Herbert Chouli Baszolich findet "die reifen Äpfel" toll in dieser Jahreszeit. "Das goldene Licht und der einfallende Nebel", antwortete seine Frau Rosemarie Eder. Hermann Dikowitsch meinte dazu: "Dass Kultur nicht nur im Sommer sondern auch im Herbst stattfindet."

Das Künstlerehepaar Rosemarie Eder und Herbert und Chouli Baszolich.
Die Leiterin der Ausstellungsbrücke Theresia Pumhösel mit Hermann Dikowitsch, Leiter der Abteilung Kunst und Kultur

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen