11. St. Pöltner Radmarathon

Beim 11. Radmarathon gibt es Bewerbe für Männer, Frauen und Kinder.
  • Beim 11. Radmarathon gibt es Bewerbe für Männer, Frauen und Kinder.
  • Foto: Sportland/St. Pöltner Radmarathon
  • hochgeladen von Bianca Werilly

ST. PÖLTEN (red). Die Onlineanmeldung für den St.Pöltner Radmarathon und den Kinderbewerben ist bereits seit einigen Tagen geöffnet. Frühbucher profitieren auch heuer wieder durch die Staffelung des Nenngeldes. Bis 31.12.2017 gibt es noch eine ermäßigte Anmeldegebühr, danach gibt es den ersten Nenngeldsprung.

Bewerbe für Frauen und Männer

Am 10.06.2018 findet in St.Pölten zum elften Mal der St.Pöltner Radmarathon statt. Diese Veranstaltung zählt österreichweit zu den beliebtesten Radsportevents. Jährlich kommen rund 1000 Radsportler in die niederösterreichische Landeshauptstadt, um an den Bewerben teilzunehmen. Die sportlich ambitionierten Teilnehmer können bei den Herren zwischen den Bewerben Extrem (158 km und 2728 Höhenmeter) und Classic (80 km und 1110 Höhenmeter) wählen. Für die weiblichen Teilnehmer besteht die Möglichkeit am einzigen Damenradmarathon in Österreich teilzunehmen. Auch hier sind 80 km und 1110 Höhenmeter zu absolvieren. Für Firmen, Teams und Vereine gibt es eine eigene Teamwertung.

Kinderbewerb für die Kleinsten

Kinder bis zehn Jahre haben die Möglichkeit am Kinderbewerb teilzunehmen. Hier ist in den verschiedenen Altersklassen ein Rundkurs im St.Pöltner Regierungsviertel zu absolvieren.
Es erwartet Sie ein sportliches Top Event mit Rahmenprogramm und Festzelt im St.Pöltner Regierungsviertel. Die Veranstalter vom RC sunpor St.Pölten freuen sich auf viele Besucher und Teilnehmer. Alle Infos finden Sie im Internet unter www.stp-radmarathon.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen