20-Jähriges Jubiläum von GeoMagis

Stadtrat Robert Laimer und Martin Redl, Geschäftsführer GeoMagis
  • Stadtrat Robert Laimer und Martin Redl, Geschäftsführer GeoMagis
  • Foto: GeoMagis
  • hochgeladen von Bianca Werilly

ST. PÖLTEN (red). Die St. Pöltner Unternehmenslandschaft beherbergt seit 20 Jahren ein kleines innovatives Unternehmen mit Beständigkeit und durchaus internationaler Präsenz – GeoMarketing & GIS Solutions und Services GmbH, bekannter als GeoMagis. Heute zählt GeoMagis zu den führenden Komplettanbietern in digitaler Geografie. „Bunte Gemeindekarten“ haben mich bereits 1993 fasziniert. Schnell war mir klar: In der Verarbeitung räumlicher Daten liegt enormes Potenzial für alle Bereiche der Wirtschaft“, Martin Redl, Geschäftsführer GeoMagis, erinnert sich an die Firmenanfänge.
Die große Chance bot bereits ein Jahr später die Digitalisierung der Zählsprengelgrenzen für das Österreichische Statistische Zentralamt ÖSTAT (heute „Statistik Austria“). Neben dem Auftrag hat GeoMagis auch die Nutzungs- und Verwertungsrechte an den digitalen Daten erhalten. Sie bilden noch heute, als homogene Untergliederung der Gemeinden, eine wesentliche Kartengrundlage in Österreich.
In den 20 Jahren des Bestehens hat sich GeoMagis von einem kleinen regionalen Unternehmen zu einem national und international tätigen Player entwickelt. Neben zahlreichen Projekten für österreichische und internationale Leitstellen wie Notruf 144 oder den Flughafen Berlin-Brandenburg werden Kunden wie die XXXLutz Gruppe, T-Mobile Austria oder Hagleitner betreut. Ebenso werden Projekte für alle Ebenen der öffentlichen Verwaltung – beginnend beim Magistrat St. Pölten über sämtliche Landesregierungen bis hin zu zahlreichen Ministerien - abgewickelt.
Digitalisierung, Vernetzung und Globalisierung prägen heute den Markt. Mit 10 Mitarbeitern wird GeoMagis auch in den kommenden Jahren seine Bemühungen verstärken, in den Bereichen Maps & Business, GIS und Safety&Security sowohl national als auch international maßgeblich an Innovationen mitzuwirken und Trends zu setzen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen