99,4 Prozent aller Sirenen im Bezirk St. Pölten funktionieren einwandfrei

LAbg. Doris Schmidl und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf
  • LAbg. Doris Schmidl und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf
  • Foto: VPNÖ
  • hochgeladen von Bianca Werilly

ST. PÖLTEN (red). Beim heutigen Zivilschutzprobealarm wurden die 169 Sirenen im Bezirk St. Pölten auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. „99,4 Prozent der Sirenen haben während der Aussendung der drei Zivilschutzsignale einwandfrei funktioniert. Bei einer Sirene wurde ein Detailausfall verzeichnet. Insgesamt ist damit gewährleistet, dass bei Gefahrensituationen die Menschen Kenntnis von der gegenwärtigen Gefahr erhalten“, betonen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und LAbg. Doris Schmidl, die sich auch bei den freiwilligen Zivilschutzbeauftragten in den Gemeinden bedanken.
Insgesamt wurden in Niederösterreich 2.450 Sirenen auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf: „Wir haben ein gut ausgebautes Warn- und Alarmierungssystem, das ständig vom Landesfeuerwehrverband gewartet wird. Niederösterreichs Sirenen haben heute den Härtetest bestanden und stehen bereit, die Bevölkerung im Notfall rechtzeitig zu warnen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen