St. Pölten
Auwald-Rodung sorgt für Ärger bei den Anrainern

Bäume und Sträucher wurden zur Gänze gerodet.
4Bilder
  • Bäume und Sträucher wurden zur Gänze gerodet.
  • Foto: Petra Weichhart
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Stattdessen soll ein neuer Grüngürtel aufgeforstet werden.

ST. PÖLTEN (pw). Im Süden von St. Pölten zeigen sich Anrainer der Stadtsportanlage verunsichert, nachdem bekannt wurde, dass der letzte Teil des Auwaldes gerodet wird. Vor Kurzem fuhren die Bagger auf und walteten ihres Amtes. Sämtliche Bäume und Sträucher wurden gefällt. "Das war ein wichtiger Lebensraum für Tiere", so ein Bewohner der angrenzenden Wohnsiedlung.
Die Stadt St. Pölten argumentiert mit dringend notwendigen Maßnahmen:

"Der jetzige Bestand in diesem Gebiet wurde gerodet, weil neben viel 'wildem Geäst' die Bäume teilweise bruchgefährdet waren. Es sollen rund 2.500 neue gesunde Bäume und Sträucher gepflanzt werden", erklärt Stadtsprecher Thomas Kainz.

Und zwar vor allem heimische Baumarten wie Ahorn, Buche, Lärche, Kirsche, Nuss und Kastanie, aber auch Haselnuss, Holunder und Weißdorn-Sträucher. Damit werde wieder ein qualitativ hochwertiger Grüngürtel geschaffen.

Synergien nutzen

Auch bei der Stadtsportanlage gibt es Veränderungen. "Fakt ist, dass seit Langem angestrebt wird, im Bereich des Nachwuchsfußballs Synergien zu erzeugen und Kompetenzen zu bündeln – etwa die Zusammenarbeit zwischen dem Fußballverband sowie dem SKN am Standort zu intensivieren", so Kainz. Auch der Messestandort beim VAZ könne langfristig davon profitieren.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen