Corona-Virus Niederösterreich
Corona-Maßnahmen ab 21. September 2020

Ab 21. September treten österreichweit neue, verschärfte Maßnahmen in Kraft.
  • Ab 21. September treten österreichweit neue, verschärfte Maßnahmen in Kraft.
  • Foto: Unsplash
  • hochgeladen von Mariella Datzreiter

NÖ/ÖSTERREICH. Ab Montag, 21. September 2020, treten einige verschärfende Maßnahmen für Gastronomie und Veranstaltungen in Kraft. Wir haben hier die neuen Maßnahmen im Überblick für dich. 

Zusätzliche Maßnahmen ab 21. September 2020:

Ein Mund-Nasen-Schutz muss auch in folgenden Bereichen getragen werden:

  • Auf Messen (sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien)
  • Auf Märkten (sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien)
  • In der Gastronomie für Personal bei Kundenkontakt und für KundInnen, wenn sie sich nicht an ihrem Sitzplatz befinden.

Gastronomie
Essen und Trinken ist nur in geschlossenen Räumen und am Sitzplatz erlaubt. Vom Betreten bis zum Einfinden an diesem Platz muss zudem eine Schutzmaske getragen werden. Während des ganzen Besuches gilt der 1-Meter-Abstand zu Personen, die nicht zu jener Gruppe zählen, mit welcher man gekommen ist.

Maximale Personenanzahl pro Tisch: 10
Sperrstunde: 1:00 Uhr

Das Personal hat bei Kundenkontakt in geschlossenen Räumen einen MNS zu tragen, sofern zwischen den Personen keine sonstige geeignete Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung vorhanden ist, die das gleiche Schutzniveau gewährleistet.

Veranstaltungen
"Als Veranstaltung gelten insbesondere geplante Zusammenkünfte und Unternehmungen zur Unterhaltung, Belustigung, körperlichen und geistigen Ertüchtigung und Erbauung. Dazu zählen jedenfalls kulturelle Veranstaltungen, Sportveranstaltungen, Hochzeiten, Filmvorführungen, Ausstellungen, Vernissagen, Kongresse, Schulungen und Aus- und Fortbildungen."

Es besteht die Möglichkeit, Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen mit bis zu 1500 Personen in geschlossenen Räumen und mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen mit bis zu 3000 Personen im Freiluftbereich durchzuführen. Veranstaltungen mit mehr als 500 Personen in geschlossenen Räumen und mehr als 750 Personen im Freiluftbereich benötigen einer Bewilligung der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde.

Weiters gelten folgende allgemeine Auflagen:
Bei Gastronomiebetrieben gelten die Gastronomieregeln.
Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen entfällt beim Sitzen der Mund-Nasenschutz, wenn dadurch der 1-Meter-Abstand eingehalten wird oder eine sonstige geeignete Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung vorhanden ist, die das gleiche Schutzniveau gewährleistet
Veranstaltungen mit über 200 Personen haben eine/n COVID-19 Beauftragte/n zu bestellen und ein entsprechendes COVID-19-Präventionskonzept zu erarbeiten und umzusetzen.

Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze
Für diese Veranstaltungen gilt in geschlossenen Räumen ab 21. September 2020 eine maximale Personen-Höchstzahl von 10 Personen. Ausgenommen von dieser Personenbeschränkung sind Begräbnisse.

Für Veranstaltungen dieser Art, die im Freien stattfinden sollen, gilt ab 21. September 2020 eine maximale Personen-Höchstzahl von 100 Personen.

Für professionelle Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt in geschlossenen Räumen die maximale Personen-Höchstzahl von 1500.

Für professionelle Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen gilt im Freien die maximale Personen-Höchstzahl von 3000.

Dabei ist der 1-Meter-Mindestabstand einzuhalten (Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sind davon ausgenommen) und in geschlossenen Räumen ist auch ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Für alle Veranstaltungen gilt: Die für die Durchführung der Veranstaltung notwendigen Personen sind von der maximal zulässigen Personenanzahl ausgenommen (z.B.: Darstellerinnen und Darsteller, Orchester).
Die Veranstaltungsbegrenzungen gelten auch für soziale Aktivitäten in geschlossenen Räumen in Gruppen.

Hinsichtlich privat ausgeübter Mannschaftssportarten (wie beispielsweise Fußball, Basketball, Eishockey etc.) sind die Spieler beider Mannschaften nicht in die Höchstteilnehmerzahl miteinzuberechnen, da beide Mannschaften zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind. Die zulässige Teilnehmerzahl ist daher nicht auf zehn Personen, sondern durch die von der Sportart erforderliche Spielerzahl beschränkt.

Ganz allgemein gelten die Grenzen nicht für den beruflichen Bereich (auch professionell ausgeübter Sport, Musik, etc.).

Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen mit mehr als 500 TeilnehmerInnen (in geschlossenen Räumen) bzw. 750 TeilnehmerInnen (im Freien) müssen behördlich genehmigt werden.

Generelle Sperrstunde

Ab 21. September 2020 ist eine generelle Sperrstunde um 1.00 Uhr geplant. Diese gilt auch für „geschlossene Veranstaltungen“. Außerdem kann es lokale Zusatzregelungen geben. 

Der private Wohnbereich ist auch weiterhin von der allgemeinen Sperrstunde ausgenommen.

(Quelle: Sozialministerium - Stand: Freitag, 18. September 2020) 

Weitere Beiträge zu diesem Thema: 

8 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen