Ballsaison
Hauptstadtball St.Pölten: Alles schwebte über das Tanzparkett (+ Fotos des Abends & Video)

Das Eröffnungskomitee des heurigen Hauptstadtballes.
64Bilder
  • Das Eröffnungskomitee des heurigen Hauptstadtballes.
  • Foto: Wolfgang Mayer
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Am Samstag ging in St. Pölten der Hauptstadtball über die Bühne. Es war ein rauschendes Fest.

ST. PÖLTEN (pw). Was für eine Nacht! Der diesjährige Hauptstadtball hatte so einiges zu bieten. Damen in geschmackvollen Abendroben, adrett gekleidete Herren, atemberaubende Tanzeinlagen und strahlende Gesichter. Nach dem Eröffnungsfeuerwerk des Europaballetts und der traditionellen Polonaise der Tanzschule Schwebach hieß es "Alles Walzer".
Bürgermeister Matthias Stadler nutzte die Gunst der Stunde, um seine Runden über das Parkett zu drehen. Vorab wünschte er gleich zu Beginn allen Besuchern eine rauschende Ballnacht und er hofft, dass St. Pöltens Wunsch, Kulturhauptstadt zu werden, in Erfüllung gehe. "Der Ball gefällt uns sehr gut. Durch die Abwechslung mit den vielen verschiedenen Bühnen ist für jeden Geschmack etwas dabei", schwärmen Veronika Böck und Michael Koppensteiner. "Es ist das gesellschaftliche Ereignis des Jahres, bei dem man viele Bekannte trifft", stellen Julia und Raphaela Pfeiffer fest.
"Es ist sehr schön, so viele Bekannte zu treffen. Als Gin-Liebhaberin freue ich mich sehr über die neue Gin-Bar", erklärt Sandra Gruberbauer, Marketingleiterin der Schloss Thalheim Classics. "Ich freue mich, so viele Leute zu treffen. Auch der gute Mix ist schön. Es gibt viele verschiedene Musikstile, da ist für jeden was dabei", lobt Alexandra Hubmayr aus St. Pölten. Auch Linda Linder vom Europaballett St. Pölten ist begeistert: "Die Atmosphäre hat was. Obwohl man beruflich hier ist, genießt man es auch gleich."

Gelungene Ballnacht

„Es freut mich immer wieder die ausgelassene Stimmung an Ballabenden zu beobachten. Das Programm war sehr abwechslungsreich und zahlreiche Showeinlagen haben die Gäste bestens unterhalten. Ich darf dem Veranstaltungsteam und allen Beteiligten herzlich gratulieren, dass diese Veranstaltung einmal mehr so reibungslos über die Bühne gegangen ist. Aber nach dem Hauptstadtball ist vor dem Hauptstadtball und wir dürfen schon gespannt sein, denn 2020 wird es einige Änderungen geben, die das Ballspektakel für die Gäste noch weiter attraktivieren werden“, blickt Bürgermeister Matthias Stadler bereits dem kommenden Hauptstadtball entgegen.

„Wir freuen uns, dass die St. Pöltner einmal mehr mit uns getanzt, gelacht und gefeiert haben und hoffen, dass jeder einen unvergesslichen Ballabend hatte. Ich möchte mich ganz besonders auch bei allen bedanken, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und mit ihrem vollsten Einsatz zum Erfolg dieses Balles verholfen haben. Für den Hauptstadtball 2020 haben wir bereits große Pläne“, erklärt Ballorganisator Michael Bachel.

Hier das Video zum Ballabend:

Zahlreiche Ehrengäste am Ball

Stadtoberhaupt Matthias Stadler konnte heuer den Botschafter von Kuba, S.E. Juan Antonio Fernandez Palacios, am Hauptstadtball begrüßen. Die Nationalratsabgeordneten Sonja Hammerschmid und Robert Laimer waren ebenfalls  vor Ort. Landtagspräsident Karl Wilfing und Landeshauptfrau-Stellvertreter Franz Schnabl genossen die gute Stimmung. Der Leiter des Abwehramtes, Brigadier Rudolf Striedinger, war auch mit dabei. Die Geschäftsführer der NÖ Kulturlandeshauptstadt St. Pölten GmbH Michael Duscher und Albrecht Grossberger schwangen das Tanzbein im VAZ. Der Präsident des Landesgerichts Franz Cutka und die Vizepräsidentin des Landesgerichts  Andrea Humer waren vertreten. Auch die Bürgermeister Christian Leeb aus Türnitz und Reinhard Resch aus Krems statteten St. Pölten einen Besuch ab.

Des Weiteren fanden sich die Hauptstadtwinzerinnen vom „Frauenzimmer“, Michaela Riedmüller, Victoria Kugler, Sabrina Veigel und Viktoria Preiß, sowie Weinpatin Veronika Polly am Ball ein.

Tanz und Kulinarik 

Traditionell erfolgte die Eröffnung des Balles durch eine Darbietung des Europaballetts St. Pölten, diesmal in Kooperation mit Sängern der Staats- und Volksoper und einer Polonaise von rund 30 Paaren der Tanzschule Schwebach. Getanzt wurde zum Walzer „Ballsirenen“ aus der Operette „Die Lustige Witwe“ von Franz Lehár. Danach folgte eine Gesangseinlage der Sopranistin Barbara Payha und des Tenors Jörg Schneider, am Klavier begleitet von Reinhardt Schmidt.

Im Rahmen der Mitternachtseinlage wurde der Ballsaal unter dem Motto „Also sprach Radetzky“ zum Dance-Club. Gemeinsam mit dem Europaballett St. Pölten tanzte der Special Olympics Gewinner und mehrfache internationale Preisträger Felix Röper unter der Choreographie von Prof. Renato Zanella.

Hauptstadtwein

Im Zuge der offiziellen Eröffnungsfeier wurde auch der heurige Landeshauptstadtwein „Die St. Pöltnerin“, von den „Frauenzimmer“ Winzerinnen Michaela Riedmüller, Victoria Kugler, Sabrina Veigel und Viktoria Preiß, präsentiert. Die Hauptstadtcuvée 2019 ist eine fruchtige, trotzdem tiefgründige, mineralische und animierende Weißweincuvée aus vier verschiedenen österreichischen Weinbaugebieten: dem Traisental, der Wachau, Carnuntum und dem Neusiedlersee-Hügelland.

Die 25 Barbereiche und das „Fine Dining Restaurant“ boten den Ballgästen feinste Schmankerln. Gleich drei Haubenköche waren vor Ort. Lukas Schüller von der Genusswerkstatt kredenzte in seiner Gin-Bar selbsthergestellten Gin. Die Austern- und Champagnerbar von Frankreichkenner Hubert Kohlmayer, bot dem Publikum unter anderem zarten Schnecken. Karl Bachinger begeisterte mit seinen frisch zubereiteten Schaumrollen. Die beiden St. Pöltner, Martin Paul und Lukas Renz, kreierten diverse Cocktails mit Bärnstein.

Musikalisch

Egal ob bei der Wolfgang Lindner Band, bei den „the ridin‘ dudes“ mit Special Guest Charlie Furthner, den „The Dreamers“, bei Schickeria, Reini Dorsch & Band, in der Disco mit DJ Nils oder im Warehouse beim 90er-Klub-Floor mit DJ Leiwand & Manshee – allerorts wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt, geschunkelt und mitgesungen.

Klick dich durch die schönsten Fotos des Abends!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen