Vereine in St. Pölten
Im Einklang mit der Natur (mit Video)

Madeleine Bortner, Markus Krenn und Alexandra Lederhofer-Talsky bieten wöchentlich eine schamanische Trommelgruppe an.
2Bilder
  • Madeleine Bortner, Markus Krenn und Alexandra Lederhofer-Talsky bieten wöchentlich eine schamanische Trommelgruppe an.
  • Foto: Werilly
  • hochgeladen von Bianca Werilly

Vereine fördern die Naturverbundenheit, Gemeinschaft und begleiten Sie auf Ihrer spirituellen Reise.

ST. PÖLTEN. Sie sitzen im Gras, haben die Augen geschlossen und lauschen dem Gesang der Vögel. Ansonsten herrscht Stille inmitten des im grünen gelegenen und von Bäumen umgebenen Platzes nahe der Traisen. Bis der Schlägel auf die Trommel trifft, und der dumpfe Klang durch jede Faser Ihres Körpers dringt. Ihr Kopf wird leer und eine angenehme Vibration durchfährt Sie.

Erleben und spüren

Diese Erfahrung des schamanischen Trommelns, das einen in eine andere Sphäre katapultiert, durfte unsere Redakteurin Bianca Werilly machen, als sie sich mit Markus Krenn, Madeleine Bortner und Alexandra Lederhofer-Talsky vom Verein "AndersWelt" traf. Die Intention hinter der Gründung ist für den Obmann Markus Krenn klar: "Die Menschen brauchen das, dass man sie wieder an der Hand nimmt und sie zurückführt zur inneren und zur äußeren Natur. Bei uns könnt ihr das erleben und spüren." Es werden Jahreskreisfeste gefeiert und Frauengruppen sowie Männerkreise abgehalten. "Wir wollen nicht polarisieren: Männer da und Frauen da. Aber als Frau redest du mit einer Frau über andere Themen als mit einem Mann", erläutert Krenn. Madeleine Bortner ergänzt: "Ich liebe auch, wenn alle Altersgruppen vertreten sind, denn man lernt voneinander. Es ist schön, sich auszutauschen."

Gemeinsam gärtnern

Mit einem guten Buch in der Hand die Sonnenstrahlen auf einer Parkbank genießen und den Alltagsstress hinter sich lassen – das ist im Sonnenpark möglich. Auch diverse Angebote locken zu dem Naturjuwel, wie das Sonnendeck, wo es um die Pflege und die kreative Gestaltung des Parks geht. Der Baby-Brunch bietet den frischgebackenen Eltern jeden zweiten Mittwoch, von Juni bis August, die Möglichkeit, sich bei regionalen Speisen und Getränken auszutauschen. Bei Interesse, bitte eine Mail an: w.zahorik@kstp.at. Bei Schlechtwetter wird das Treffen um eine Woche verschoben.

Im Sonnenpark kann man die Idylle genießen.
  • Im Sonnenpark kann man die Idylle genießen.
  • Foto: Markus Weidmann-Krieger
  • hochgeladen von Bianca Werilly

Ebenso gibt es zwei Gemeinschaftsgärten. "Dabei geht es einerseits um die Sensibilisierung für die Kreisläufe der Natur, andererseits darum, Menschen zusammenzubringen", erklärt Waltraud Zahorik vom Verein für Kunst-, Kultur- und Natur (vormals LAMES und Verein Sonnenpark). Ein zukunftsweisender, außerschulischer Lernort für Kinder und Jugendliche wurde im Sonnenpark mit dem Klimaforschungslabor geschaffen. Das Ziel des Klimaforschungslabors St. Pölten ist es, gemeinsam mit jungen Teilnehmern Klima- und Energieforschung zu betreiben und dadurch ein ausgeprägtes Umweltwissen und umfassendes Bewusstsein für diese Themen zu entwickeln. "Damit erweitert es nicht nur schulische Curricula in Sachen Nachhaltigkeit und Ökologie, es stellt vor allem einen praktischen Lernort dar, an dem die Teilnehmer inmitten des weitläufigen Sonnenparks sich praktisches Wissen aneignen und direkt von der Natur lernen können", erläutert Zahorik. 

Zeit in der Natur verbringen

Dass durch die Corona-Pandemie der Aufenthalt in der Natur an Bedeutung gewonnen hat, bestätigt auch Waltraud Zahorik: "Der öffentliche Naturraum war eine wichtige Anlaufstelle, vor allem für Personen ohne Garten. Die Zahl der Besucher hat zugenommen."

Madeleine Bortner, Markus Krenn und Alexandra Lederhofer-Talsky bieten wöchentlich eine schamanische Trommelgruppe an.
Im Sonnenpark kann man die Idylle genießen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen