St. Pölten Invaders
Kampf um das Ei: Eine Stadt im Football-Fieber

33Bilder

Nicht erst seit Tom Brady wird Football auch hierzulande immer beliebter.

ST. PÖLTEN (pw). "Ready-set-go!" Der Football saust durch die Luft. Abgeblockt. Wieder alles auf Anfang. Das Team steht bereit. Jeder bringt sich in Position. Und los.
Bei den St. Pölten Invaders dreht sich alles um das lederne Ei. Zwei Mal pro Woche wird trainiert. Gespielt wird in der zweithöchsten Liga, der Division I. Insgesamt fünf Ligen gibt es in Österreich, mit jeweils acht bis zehn Teams. Florian Hallach ist seit einem Jahr Head Coach der Invaders, davor war er neun Jahre lang selbst Spieler. "Die Sportart boomt. Ab etwa elf Jahren kann man damit anfangen. Man braucht ein gutes Strategie-Verständnis", erklärt er.

Football-Hype

Doch nicht erst seit der Super-Bowl vor ein paar Wochen zieht es immer mehr Menschen in den Bann dieser aufstrebenden Sportart. Was ist das Faszinierende daran?
"Das Spiel ist schnell und explosiv. Man muss bei jedem Spielzug alles geben", so der Head Coach. "Es ist für jeden was dabei. Es gibt viele unterschiedliche Positionen, aber alle haben eine gemeinsame Aufgabe", erklärt Lukas Mimler, Spieler der Invaders. Er selbst kommt aus der Leichtathletik. Er schätzt die Teamzugehörigkeit. Doch Football hat noch viel mehr zu bieten: "Es ist ein Zusammenspiel von Kraft und Verstand. Wie Schachspielen, nur für echte Männer", sagt er. Sein persönliches Idol ist Larry Fitzgerald. "Ich mag Spieler, die sich für die Mannschaft aufopfern. Sie agieren selbst im Hintergrund und tun, was für das Team wichtig ist." Hallach interessiert das Strategische und Technische: "Was macht der Gegner, wie kann ich reagieren?"

In einem sind sich beide einig: "Es ist der einzige Sport, wo jeder Spieler seinen Job richtig machen muss und jeder einzelne gebraucht wird."
Doch nun ab zum Training, denn am 24. März wird in die neue Saison gestartet. Etwa zehn bis 14 Spiele werden pro Jahr absolviert. Im Juli finden die "Play-offs" statt. Die vier besten Mannschaften spielen dann das Finale, die sogenannte "Silver Bowl" am 27. Juli in der NV-Arena in St. Pölten.

Schnuppern

Für alle Interessierten findet am 5. April ab 17 Uhr das "American Football & Cheerleading Tryout" am Egger Homefield, Mühlweg 60c, statt.
Infos unter www.invaders.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen