St. Pölten
Museum NÖ mit „Vorbild Barrierefrei 2018“-Preis ausgezeichnet

Mit dabei: Therese Reinel (BhW-Geschäftsführerin), Landesrätoin Christiane Teschl-Hofmeister, Matthias Pacher (Geschäftsführer Museum Niederösterreich), Landesrat Ludwig Schleritzko, Martin Lammerhuber (Geschäftsführer Kulturregion NÖ)
  • Mit dabei: Therese Reinel (BhW-Geschäftsführerin), Landesrätoin Christiane Teschl-Hofmeister, Matthias Pacher (Geschäftsführer Museum Niederösterreich), Landesrat Ludwig Schleritzko, Martin Lammerhuber (Geschäftsführer Kulturregion NÖ)
  • Foto: Lechner/BhW
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Im Museum Niederösterreich wird Barrierefreiheit groß geschrieben.

ST. PÖLTEN (pa).  Das Museum Niederösterreich wurde mit dem erstmals verliehenen Preis „Vorbild Barrierefrei 2018“ des Erwachsenenbildungsvereins BhW in der Kategorie „Wirtschaft/Tourismus“ ausgezeichnet. Besonders beim im September des Vorjahres neu eröffneten Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich ist der barrierefreie Zugang ein fixer Bestandteil des gesamten Kulturvermittlungskonzeptes.
„Das Motto unseres Hauses ist: Einblicke gewinnen. Geschichte verstehen. Natur erleben“, erklärt Geschäftsführer Matthias Pacher. „Wir verstehen uns als niederschwelliger Begegnungsort mit Geschichte und Natur. Das bedeutet selbstverständlich, für Menschen mit besonderen Bedürfnissen zugänglich zu sein.
 Wer allerdings ein Museum für alle Sinne auf den Niveau der Zeit baut,
 der arbeitet barrierefrei ohne dies als lästige Auflage zu sehen“, so Pacher.

Schwerpunkt Barrierefreiheit

„Herzstück unseres barrierefreien Zugangs zum gesamten Haus ist die MuseumsAPP“, erklärt Projektleiterin Monika Schaar-Willomitzer. „Sie macht das gesamte Museum mit Deutsch, Englisch und Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) vollständig dreisprachig. Im Foyer werden die Gäste mit einem taktilen Modell des Hauses mit Brailleschrift und Hörstationen empfangen. Wir haben jede Menge Hands-on- und Hörstationen sowie immer wieder Führungen mit einer ÖGS-Dolmetscherin. Im neu adaptierten Gebäude des Hauses der Geschichte ist der rollstuhlgerechte Zugang zu allen Räumen und im gesamten Haus Brailleschrift in den Liftanlagen selbstverständlich.“

Preisvergabe

Der Preis „Vorbild Barrierefreiheit 2018“ wurde am vor Kurzem von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Landesrat Ludwig Schleritzko, Kulturregion NÖ-Geschäftsführer Martin Lammerhuber und der neuen BhW-Geschäftsführerin
Therese Reinel verliehen. 104 Einreichungen gab es für den Preis mit jeweils zwei Plätzen in fünf Kategorien und einem Sonderpreis. Damit freut sich das Museum Niederösterreich über eine von insgesamt elf Auszeichnungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen