St. Pölten
NÖVOG fährt in die Zukunft

Eröffnet: Bürgermeister Matthias Stadler, Landesrat Ludwig Schleritzko und NÖVOG-Geschäftsführerin Barbara Komarek.
17Bilder
  • Eröffnet: Bürgermeister Matthias Stadler, Landesrat Ludwig Schleritzko und NÖVOG-Geschäftsführerin Barbara Komarek.
  • Foto: Petra Weichhart
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Feierliche Eröffnung der neuen NÖVOG-Betriebsstätte am Alpenbahnhof in St. Pölten.

ST. PÖLTEN (pw). "Für einen guten sicheren Weg braucht es gute und sichere Verkehrsmittel", erklärt Superintendent Lars Müller-Marienburg sehr treffend anlässlich der feierlichen Eröffnung der neuen NÖVOG-Betriebsstätte am St. Pöltner Alpenbahnhof. Eineinhalb Jahre wurde gebaut. Entstanden sind ein modernes Bürogebäude sowie ein Werkstättenzentrum samt Remise und eine Lackierhalle, die alle Stückerl spielt. 14,7 Millionen Euro wurden investiert.

Modernisierung

„Schon bei der Übernahme der Mariazellerbahn und der dazugehörigen Gebäude am Alpenbahnhof 2010 gab es den Plan, die über 100-jährige Bahn innerhalb von zehn Jahren für die nächsten 100 Jahre fit zu machen. So wurden rund 150 Millionen Euro in die Modernisierung der längsten Schmalspurbahn Österreichs investiert. Der Bau der neuen NÖVOG-Betriebsstätte am Alpenbahnhof war ein weiterer großer Meilenstein dieser Modernisierungsoffensive“, erklärt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

„Erstmalig finden alle St. Pöltner NÖVOG-Mitarbeiter an einem Standort Platz. Das garantiert zeitgemäße und effiziente Betriebsabläufe und ermöglicht eine noch engere Zusammenarbeit“, freut sich NÖVOG-Geschäftsführerin Barbara Komarek. Als Erinnerung an die Feierlichkeiten überreichte Barbara Komarek Landesrat Ludwig Schleritzko eine eigene NÖVOG-Schiene. Auf eine gute Fahrt in die Zukunft!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen