St. Pölten präsentierte sich in München

St. Pölten war auf der „Expo Real“ in München vertreten.
  • St. Pölten war auf der „Expo Real“ in München vertreten.
  • Foto: zfVg.
  • hochgeladen von Bianca Werilly

ST. PÖLTEN (red). Die 20. Expo Real stand mit mehr als 1.900 ausstellenden Unternehmen, Städten und Regionen im Zeichen von Wachstum (2015 waren es 1.707 Aussteller). Aus Österreich haben rund 70 Aussteller teilgenommen. Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und Christoph Schwarz, Leiter der Abteilung für Zukunftsentwicklung, Wirtschaft und Marketing, konnten auch heuer wieder vor Ort mit internationalen Playern Kontakte knüpfen und Informationsgespräche führen.
Die Expo Real ist ein Gradmesser für künftige Entwicklungen am Immobiliensektor. Am begehrtesten sind aktuell Wohnimmobilien und Hotelstandorte. Darüber hinaus werden aber auch Gesundheits- und Pflegeimmobilien, sowie Logistikimmobilien nachgefragt. Die Digitalisierung verändert die Immobilienbranche, so sind immer mehr junge Start-Ups am Start.
St. Pölten hat als Standort für Investoren einiges zu bieten: Die Stadt verfügt über 193,94 ha Betriebsflächenreserven und 374,61 ha Wohnbauflächenreserven. Das Gewebegebiet NOE Central ist mit einer Gesamtfläche von 110 ha, sowie einer überregionalen Verkehrsanbindung und dem Eisenbahnanschluss eine der bedeutendsten Gewerbe- und Industrieflächen Österreichs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen