Landesgericht St. Pölten
St. Pöltner masturbierte in der Bahnhofshalle

Der Angeklagte vor Gericht.
3Bilder

Zehn Monate Haft fasste ein 25-jähriger St. Pöltner aus, nachdem er Ende Jänner 2020 im Wartebereich des Bahnhofs gegenüber einer Zwölfjährigen in seine Hose griff und sich befriedigte.

ST. PÖLTEN (ip). Eigentlich wäre der Tatbestand der sittlichen Gefährdung von Personen unter 16 Jahren auf dem Bezirksgericht zu verhandeln gewesen. Dabei leistete sich der fünffach auch einschlägig vorbestrafte Notstandsbezieher einen Auftritt vor Zeugen mit gefährlichen Drohungen. Zusätzlich eine Körperverletzung in der Justizanstalt und der versuchte Diebstahl eines Kopfhörers brachten ihn nun vor das Straflandesgericht, wo er sich gegenüber Richterin Doris Wais-Pfeffer nur teilweise schuldig bekannte, gegen den Vorwurf der öffentlichen geschlechtlichen Handlung, der die Drohung am Bezirksgericht voranging protestierte er mehrfach lautstark auch während der Verhandlung.
„Ich hab nur meine Eier gekratzt, das darf ich wohl“, erklärte er aufgebracht auch nach dem Video, das eine Überwachungskamera aufgezeichnet hatte und die Angaben der Zwölfjährigen bestätigte. Sie habe sich sehr unwohl gefühlt, als sie der, ihr gegenübersitzende Mann mit einem komischen Lachen anschaute und gleichzeitig in seine Hose griff, so die Schülerin, die in der Folge das Weite suchte.
Gemeinsam mit ihrer Mutter, die Anzeige erstattet hatte, kam sie zum Prozess im vergangenen Sommer, begab sich jedoch vorerst außer Sichtweite. Wegen meiner Tochter müsse er wieder ins Gefängnis, habe sich der 25-Jährige mit zunehmender Lautstärke gegenüber der Mutter beschwert und das Mädchen als „dreckige Schlampe und Fotze“ bezeichnet. „Der gehören alle Knochen gebrochen“, schimpfte er und am liebsten würde er sie von hinten niederreißen und würgen und schlagen, äußerte er sich laut und aggressiv, wobei ihn auch die Anwesenheit der Sozialarbeiterin, die ihn zum Prozess begleitete, nicht störte.

Urteil

Abermals in Begleitung eines Bewährungshelfers, der meinte, dass der Beschuldigte dringend psychisch sowohl medikamentös als auch therapeutisch behandelt werden müsse, rechtfertigte der Angeklagte sein Verhalten am Bezirksgericht nun damit, dass er kurz zuvor eine dreimonatige Haftstrafe verbüßt hatte und nur wegen dem „Eierkratzen“ nicht noch einmal dort landen wollte.
Das Video zeige eindeutig, dass er masturbiert habe, begründete Wais-Pfeffer den Schuldspruch und widerrief zusätzlich eine dreiwöchige bedingte Haftstrafe. Über Verfahrenshelfer Franz Amler legte der Angeklagte Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung ein, das Urteil ist damit nicht rechtskräftig.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
2 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen