Teamwork: Wilhelmsburger und Ober-Grafendorfer Florianis bargen Fahrzeug aus Mühlbach

In Zusammenarbeit von den Florianis aus Ober-Grafendorf und der Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt wurde das Fahrzeug aus dem Mühlbach geborgen.
2Bilder
  • In Zusammenarbeit von den Florianis aus Ober-Grafendorf und der Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt wurde das Fahrzeug aus dem Mühlbach geborgen.
  • Foto: Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt
  • hochgeladen von Bianca Werilly

WILHELMSBURG/OBER-GRAFENDORF (red). Am Sonntag, den 31. Dezember, kam es zum letzten Einsatz für die Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt im Jahr 2017. Die Feuerwehr Ober-Grafendorf, welche gegen 10.52 Uhr alarmiert wurde, forderte die Wilhelmsburger  Florianis zur Unterstützung an.
Im Ortsgebiet von Ober-Grafendorf war ein Fahrzeug aus unbekannter Ursache in den Mühlbach gerutscht. Während die Ortsansäßige Wehr den Wagen mittels Seilwinde sicherte, barg die Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt das Fahrzeug mit Hilfe des Kranes des SRF aus dem Bach. Der Einsatz dauerte fast 1 1/2 Stunden.

In Zusammenarbeit von den Florianis aus Ober-Grafendorf und der Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt wurde das Fahrzeug aus dem Mühlbach geborgen.
Warum das Fahrzeug in den Mühlbach rutschte, ist unbekannt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen