St. Pölten, Verkehr
Wenn es um die S34 geht spalten sich die Geister

Mitglieder der Initiative Stopp S34: Romana Drexler, Gottfried Kern, Maria Drexler, Katharina Schadner, Anton Hieger, Andrea und Leon Götzinger sammelten am 16.10. am Riemerplatz Unterschriften.
3Bilder
  • Mitglieder der Initiative Stopp S34: Romana Drexler, Gottfried Kern, Maria Drexler, Katharina Schadner, Anton Hieger, Andrea und Leon Götzinger sammelten am 16.10. am Riemerplatz Unterschriften.
  • Foto: Peter Lechner
  • hochgeladen von Franziska Pfeiffer

Zu beiden Standpunkten gibt es Initiativen, um ihre Sicht zu verdeutlichen.

ST. PÖLTEN. Die Schnellstraße lässt die Wogen hochgehen. Die einen sprechen sich klar gegen die neue Straße aus, die anderen befürworten diese. Vergangene Woche gab es von beiden Seiten einen Aufschrei.

"Wir ersticken im Verkehr"

Letzten Donnerstag wurde am Vormittag von der Initiative Pro S34 für eine Stunde die B 39 auf einer Fahrspur gesperrt, um auf die Belastung des Verkehrs für die Menschen der Ober-Grafendorfer Straße aufmerksam zu machen. Um 07:20 Uhr wurden 27 Teilnehmer gezählt. Zehn Polizisten waren vor Ort und regelten den Verkehr. Mit der Aufschrift "Wir ersticken im Verkehr – Alternativen müssen her" wurde auf den Zustand aufmerksam gemacht.

Petition geht zu Ende

Vergangenen Samstag gab es noch eine Abschlusskundgebung der Initiative Stopp S34, bei der noch Unterschriften für die Petition gegen die S34 gesammelt wurden. Diese Petition endete diese Woche am Montag mit 10.322 Unterschriften (Stand Montag 12:00 Uhr). "Ich bin so dankbar und auch stolz auf die vielen Menschen, die uns mit rund 10.000 Unterschriften unterstützt haben", freut sich Romana Drexler. Zum Endergebnis

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen