St. Pölten
Zurechnungsfähig – Anklage gegen Serien-Vergewaltiger

Der 20-Jährige soll seine Opfer auf dem Nachhauseweg auf offener Straße attackiert haben.
2Bilder
  • Der 20-Jährige soll seine Opfer auf dem Nachhauseweg auf offener Straße attackiert haben.
  • Foto: Petra Weichhart
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Wie die Bezirksblätter exklusiv berichteten, ging der Polizei zu Beginn des Jahres ein Sexualstraftäter ins Netz. Ein Gutachten bestätigt die Zurechnungsfähigkeit des 21-Jährigen.  Mitte März soll der Prozess am Landesgericht St. Pölten über die Bühne gehen.

ST. PÖLTEN (pw). Gegen den Serien-Vergewaltiger von St. Pölten wird Anklage erhoben. Das bestätigte Leopold Bien, Sprecher der Staatsanwaltschaft St. Pölten, gegenüber den Bezirksblättern. 

"Das Sachverständigen-Gutachten hat ergeben, dass der Tatverdächtige zurechnungsfähig ist", so Bien.

Der junge Mann gilt bisher als unbescholten, im Zuge der Ermittlungen konnten dem 21-Jährigen keine weitere Taten nachgewiesen werden. Der Sexualstraftäter soll Student und Nachhilfe-Lehrer gewesen sein.

Anklage erhoben

Der 21-Jährige wird wegen zweifacher Vergewaltigung und versuchter Vergewaltigung, ebenfalls in zwei Fällen, angeklagt. Es drohen ihm zwischen ein und zehn Jahren Haft. 
Er soll von Ende Oktober bis Ende Dezember vier Frauen auf dem Nachhauseweg auf offener Straße attackiert und sexuell missbraucht haben. Beim letzten Vergewaltigungsversuch verlor er seine Geldbörse und konnte so von der Polizei rasch ausfindig gemacht werden. 

Lesen Sie dazu auch: 
Für Serien-Vergewaltiger klickten in St. Pölten die Handschellen
Erste Details zur brutalen Spur des Serien-Vergewaltigers

Der 20-Jährige soll seine Opfer auf dem Nachhauseweg auf offener Straße attackiert haben.
"Der Täter ist geständig", bestätigt die Staatsanwaltschaft St. Pölten.
Autor:

Petra Weichhart aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen