Zwei Sturmschäden hielten Wilhelmsburger Feuerwehr auf Trapp

Die starken Böen brachten den Baum zu Sturz.
2Bilder
  • Die starken Böen brachten den Baum zu Sturz.
  • Foto: Feuerwehr Wilhelmsburg
  • hochgeladen von Bianca Werilly

WILHELMSBURG (red). Heute wurde die Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt gleich zu zwei Einsätzen aufgrund von Sturmschäden alarmiert. Auf der Rudolfshöhe war wegen des starken Sturms ein Baum auf die Hütte gefallen. Mit Hilfe der Motorsäge wurde dieser zusammengeschnitten und das Geäst weggeräumt.
In der Ignaz-Kraft-Gasse flog eine Blechhütte auf ein parkendes Auto. Die Hütte wurde von Feuerwehrmitgliedern zerkleinert und entsorgt.

Die starken Böen brachten den Baum zu Sturz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen