St. Pölten
Spielpause für die Sportvereine

Nicht nur die Halle im Sport.Zentrum.NÖ bleibt derzeit leer.
2Bilder
  • Nicht nur die Halle im Sport.Zentrum.NÖ bleibt derzeit leer.
  • Foto: Wolfgang Mayer
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Der Kampf um die Bälle liegt nicht nur in der Landeshauptstadt derzeit auf Eis.

ST. PÖLTEN (pw). Auch das sportliche Leben steht momentan still. Für die Basketballer des SKN St. Pölten hat die Saison ein jähes Ende. Der Österreichische Basketballverband und die Führung der Basketball Superliga haben am Montag die laufende Saison 2019/20 für beendet erklärt.

"Das war absehbar, die Entscheidung ist keine große Überraschung", erklärt SKN-Headcoach Andreas Worenz.

Damit wird es in dieser Saison keinen Meister geben. Schwierig wird die Frage, wer auf- oder absteigt. "Bei uns ist der Klassenerhalt sicher. Aber wir verlieren die Einnahmen der restlichen Saison. Das ist bitter", hält der Cheftrainer fest. Auch in punkto Sponsoring und Spielerverträge ist derzeit vieles fraglich.

"Wir müssen schauen, wie es weitergeht. Es wäre schön gewesen, wenn wir die beste Saison der letzten 20 Jahre zu Ende spielen hätten können", so Worenz.

Sportunion St. Pölten

Auch bei den Fußballern des SKN wurden die anstehenden Testspiele abgesagt, die Kampfmannschaft legt zudem bis 18. März eine Trainingspause und die SKN Jugend bis 5. April eine Spiel- und Trainingspause ein. Die Geschäftsstelle und der Fanshop bleiben bis 3. April geschlossen. Auch der Betrieb im Sport.Zentrum.NÖ wurde mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres eingestellt. Das gesamte Gelände ist damit für sämtliche Personen und Gruppen gesperrt. Bei den St. Pölten Invaders wird der Ligastart auf mindestens 3. April verschoben. Auch der Trainingsbetrieb soll eingestellt werden. Auf die aktuellen Entwicklungen reagiert hat auch die Sportunion St. Pölten.
Ab sofort ist der gesamte Übungsbetrieb im Breitensport bis nach den Osterferien geschlossen. Ebenfalls abgesagt ist bis 15. April die donnerstags in der Theodor-Körnerschule stattfindende Übungsstunde "Sanftes Bewegen 60+".

Nicht nur die Halle im Sport.Zentrum.NÖ bleibt derzeit leer.
"Es wäre schön, wenn wir die beste Saison seit 20 Jahren zu Ende spielen könnten."
Autor:

Petra Weichhart aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen