START IN DIE GEHERCUPSAISON 2013

Start in die neue Saison,....
2Bilder

St. Pölten/Wien: Viehofen/06.01.2013:
Dreikönigslauf St. Pölten. Viehofen-Traisen
Christina Nistelberger/Bezirksblätter-Regionaution
St. Pölten

44 Läufer und Geher gaben sich ein Stelldichein beim traditionell Zugriegelschen Dreikönigslauf in St. Pölten.

Gelaufen und gegangen wurde entlang der Traisen auf einem 10 km Rundkurs zwischen Traisenpromenade und Ratzersdorfer See.

Auch heuer gab es wieder im Rahmen des Laufbewerbes von Walter Zugriegel einen Bewerb für die Geher, veranstaltet von Ing. Dr. Franz Kropik vom LCC Wien.

Rund 10 Geher fanden sich im Tennisstüberl der Landessportschule zusammen um gemeinsam in die österreichische Gehercupsaison über die 5 km Distanz zu starten.

Schon im Vorfeld sollte eines klar sein. Die Favoritenrollen waren vergeben. Bei den Frauen zählten Dorothea Grolig und Monika Schwantzer zu den Sieganwerterinnen.
„Ich denke heute wird Monika das Rennen machen“ erzählt Dorothea Grolig, die seit Anfang Jänner 2013 für das Team 2012 startet. „Ich bin etwas erkältet und habe im Vorfeld schon einige Bewerbe bestritten, darum glaube ich, dass meine Kontrahentin vom LC Biedermayerthal gewinnen wird.“ fügt sie hinzu.

Das Herrenfeld sollte locker vom Obmann himself Ing. Dr. Franz Kropik dominiert werden können. „ Im Moment bin ich gut trainiert und voll motiviert. Ich habe im Herbst die Silbermedaille über 50 km Gehen bei den Staatsmeisterschaften gewonnen.“ erzählt der Spitzengeher des LCC Wien.
Sein Teamkollege Rainer Heinzl, der in St. Pölten für den LC Runnersworld an den Start ging zählte ebenfalls zum Favoritenkreis.

Um 10 Uhr wurde das Teilnehmerfeld von Walter Zugriegel losgelassen.
34 Läufer, 2 Nordic Walker und 10 Geher nahmen die Lauf- bzw. Gehstrecken in Angriff. Der Kurs war abwechslungsreich und das Wetter, trotz starkem Gegenwind stromaufwärts und widrigen feuchten Verhältnissen für die Ausdauersportarten nahezu perfekt.

„Die Veranstaltung war auch heuer wieder ein guter Start in die neue Saison.“ freut sich der Sieger des Gehbewerbes und Obmann des Gehercups Ing. Dr. Franz Kropik bei unserem Gespräch vor der Siegerehrung. „St. Pölten ist als erster Veranstaltungsort immer gut um die eigene Form zu überprüfen und um zu sehen wo man im Training steht. Mit meiner Leistung, dem Sieg in 00:25:30 bin ich zufrieden. Wir stehen ja erst am Anfang der Saison." fügt er hinzu.
Zweiter bei den Männern wurde Rainer Heinzl (LCC Wien) in einer Zeit von 00:27:12.
Ebenfalls einen „Stockerlplatz" konnte sich Robert Kruschina vom ULC Horn in
00:30:10 sichern.
Bei den Frauen gewann die favorisierte Dorothea Grolig, die im Damenteam bei der Berglauf EM in Bludenz/Vorarlberg in der W60 die Silbermedaille eroberen konnte. Sie sicherte sich in einer Zeit von 00:32:10 den ersten Platz.
Zwei Minuten und 5 Sekunden dahinter, überquerte ihre ehemalige Vereinskollegin Monika Schwantzer die Ziellinie. Auf Platz 3 landet die Steirerin Christine Konrad vom FC Donald in 00:37:00.

Getreu dem Motto „Mittendrin statt nur dabei“ trat unsere Regionautin Christina Nistelberger vom Union Tri Team Obergrafendorf beim Laufbewerb über 10 km an. Sie bewältigte die Strecke in Begleitung des streirischen Gehers Johann Strasser aus Kirchbach, der bei den Gehern den ausgezeichneten 5. Platz (00:31:35) erreicht. „Dank der netten Begleitung während des Bewerbes konnte ich eine gute Zeit herausgehen“ erklärt er mir freudestrahlend nach dem Rennen. Als sportliches Ziel für die Saison 2013 nennt der Steirer, der bereits 2011 an der EM der Geher in Geonville/Frankreich teilnahm (11. Platz), einen Platz unter den Top 3 im österreichischen Gehercup.

Der Dreikönigslauf bildete den Abschluß der von „Urgestein“ Walter Zugriegel veranstalteten Laufcupserie: „Leopoldilauf – Altjahreslauf – Dreikönigslauf“. Cupsieger wurden hier: Thomas Unterhuber vom LC Wienerwaldsee bei den Männern, sowie Angela Hollensteiner (ASK Ortner Loosdorf) bei den Frauen.

Weitere Infos auf: www.runnersworld.at
Fotos auf: www.flickr.com/photos/h_nistelb/sets
Fotograf: Harald Nistelberger

Ergebnisse:

5 km Geher (olympisch)

1. Franz Kropik LCC Wien 00:25:30 1. Männer
2. Rainer Heinzl LCC Wien/LC Runnersworld 00:27:12 2. Männer
3. Robert Kruschina ULC Horn 00:30:05 3. Männer
4. Werner Knyz LCC Wien 00:31:32 4. Männer
5. Johann Strasser Tus Feldbach 00:31:35 5. Männer
6. Dorothea Grolig Team 2012 00:32:10 1. Damen
7. Günther Nolz Union Traismauer 00:32:11 6. Männer
8. Monika Schwantzer LC Biedermannsthal 00:34:15 2. Damen
9. Rudolf Michelfeit Team 2012 00:34:22 7. Männer
10. Christine Konrad FC Donald 00:37:00 3. Damen

10 km Laufbewerb/Männer:

1. Thomas Unterhuber LC Wienerwaldsee 00:37:24 (1.M20)

10 km Laufbewerb/Frauen:

1. Angela Hollensteiner ASK Ortner Loosdorf 00:48:01 (1.W40)

Wo: Ratzersdorfer See, viehofen, Sankt Pölten auf Karte anzeigen
Start in die neue Saison,....
Spitzengeher Ing. Dr. Franz Kropik  (LCC Wien)
Autor:

Christina Nistelberger aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.