Das Alfred: Low Budget, aber nicht billig

Das Alfred Hotel
6Bilder

ST. PÖLTEN (red). Gerade einmal sechs Monate sind seit dem Spatenstich von „Das ALFRED“ im Herbst vergangen – mit Anfang April wurde St. Pöltens erstes Design Budget Hotel samt Dachterrasenbar nunmehr seiner Bestimmung übergeben.
Insgesamt haben die beiden Masterminds hinter dem Projekt, Alex Meder und Manfred Hinterberger, rund drei Millionen Euro in das gleich neben dem VAZ St. Pölten gelegene Hotel- und Gastroprojekt investiert. Realisiert wurden 50 Zimmer für 99 Gäste sowie eine  Loungebar samt 200 Quadratmeter Dachterrasse, dem Sundeck.

Low Budget, aber nicht billig

Auch wenn man sich vor allem Leistbarkeit für die Hotelkunden auf die Fahnen geheftet hat, stehen Komfort und Style im Vordergrund. „Die Zimmer sind hochwertig gestaltet, das Hauptaugenmerk lag auf Komfort und Wohlfühlfaktor“, führt Meder aus.
Gratis W-Lan, Vollklimatisierung, Gratis-Parkplätze direkt vorm Haus, Sat-TV, oder reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie eine personalbesetzte Rezeption zu Kernzeiten machen den feinen Unterschied aus. „Wir bieten – im wahrsten Sinne des Wortes – jeden Tag für unsere Besucher ein ‚Frühstücks-Theater‘, öffnet sich doch in der Frühstückslounge der Vorhange zum Buffet, der am Nachmittag wieder geschlossen wird“, verrät Meder das funktionale Konzept, das in einem „Theater-Ambiente“ umgesetzt wird.

Pantoffel für die Damen, Malbücher für die Kinder

Dem nicht genug, bietet man in Sachen Zimmer und Service manch Besonderheit an. So wird es im Hotel sogenannte Frauenzimmer geben, die mit besonderen Specials für die Damen wie Vergrößerungs-Spiegel im Bad, flauschigen Hausschuhen, Turbo-Fön, Teekocher mit besonderen Teesorten von Sonnentor, ausgewählten Zeitschriften uvm. aufwarten.
Zudem hat man auch einige größere Familienzimmer umgesetzt, wo auf die Kleinen als Gimmick Malbücher warten, um sich die Zeit zu vertreiben! Das Frühstücksbuffet ist zudem für Hotelgäste bis zum 12. Lebensjahr gratis!

Die Zielgruppe

Als Kunden hat man neben Gästen des benachbarten VAZ St. Pölten, Wirtschaftstouristen, Bus- und klassischen Touristen insbesondere auch Radfahrer im Visier. Der Traisentalradweg liegt gerade einmal fünf Minuten vom Hotel entfernt und Das ALFRED ist zugleich idealer Ausgangspunkt für Touren ins Pielach- und Traisental. Deshalb bietet man einen versperrbaren Raum für die edlen Bikes, zudem stellt man – für kleinere Reparaturen – auch dementsprechendes Pick- und Werkzeug zur Verfügung!

Gratis-Radverleih & Picknick

Ein weiteres Special stellt zudem ein Gratis-Radverleih für die Hotelgäste dar, wofür man coole Retrobikes angeschafft hat, womit man die nahe Innenstadt oder etwa den Traisentalradweg erkunden kann.
Und jene, die es ganz romantisch lieben, lassen sich einen Picknickkorb für zwei um nur 25 Euro packen, gefüllt mit besten Schmankerln, und lassen an der nahen Traisen Herz und Seele baumeln!

24 Stunden Check In/Check Out + Rezeption!

Der Check In/Check Out erfolgt zum einen rund um die Uhr am ALFREDOMATEN, also am Automaten, zugleich – auch dies ein besonderer Service – ist aber während der Kernzeiten auch eine Rezeption besetzt, „wo man ebenfalls ein- und auschecken kann und einem bei etwaigen Fragen weitergeholfen wird“, verrät Meder. Ebenso steht man zu den Öffnungszeiten der Loungebar den Hotelgästen zur Verfügung.

Perfekte Lage

Das ALFRED ist direkt neben dem VAZ St. Pölten situiert. Gleich mehrere Haltestellen des Bus-LUP-Systems halten praktisch vor dem Hotel. In unmittelbarer Umgebung ndet man Einkaufszentren und zahlreiche Geschäfte, eine Bank, diverse Lokale und Restaurants sowie Bowlingcenter, Disco uvm. Zudem ist man nur 5 Minuten vom Trai- sentalradweg entfernt.

Das war das Pre-Opening St. Pöltens erster Dachterrassenbar

HARD FACTS

• Investitionssumme: ca. 3 Millionen Euro
• 4.000 qm Grundstücksfläche
• 2000 m2 Gesamtnutzfläche
• 500 m2 bebaute Fläche
• 50 Zimmer
• 99 Betten
• Zimmergröße 19 qm
• Frauenzimmer mit Specials für die Damen
• Familienzimmer mit Malbüchern für die Kids
• alle Zimmer vollklimatisiert
• gratis WLAN im gesamten Hotel & Lounge Bar
• Gratis-Parkplätze für Hotel- & Loungebargäste
• 24 Stunden Check In/Check Out mit Alfredomat
• Besetzte Rezeption zu Kernzeiten
• Gratis Radverleih
• Picknickmöglichkeit

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen