Egger Getränke
In der Krise die "Versorgung aufrechterhalten"

"Gesundheit ist wichtig", erklärt Frank van der Heijden.
  • "Gesundheit ist wichtig", erklärt Frank van der Heijden.
  • Foto: Egger
  • hochgeladen von Petra Weichhart

Egger Getränke in Unterradlberg setzt auf kreative Lösungen.

ST. PÖLTEN (pw). Als schwierig und herausfordernd zeichnet sich auch die momentane Situation für die Wirtschaft ab.

"Unser oberstes Anliegen ist die Gesundheit unserer Mitarbeiter sowie deren Familien. Die aktuelle – sich laufend verändernde ­– Situation stellt uns als Unternehmen vor neue, bis dato nicht absehbare Herausforderungen, deren Lösung Kreativität und Gemeinschaftsgeist voraussetzen. Im Moment gehen wir davon aus, dass wir den Betrieb und damit die Versorgung der Kunden und Konsumenten aufrechterhalten können", erklärt Frank van der Heijden, Marketing- und Verkaufsleiter bei Egger Getränke.

Sollte sich an der Situation etwas ändern, würden entsprechend nächste Schritte gesetzt. "Uns ist wichtig zu betonen, dass wir bei Egger Getränke alle zur Verfügung stehenden Maßnahmen treffen, um zu einer Reduktion der weiteren Verbreitung des Virus beizutragen und niemals die Gesundheit unserer Mitarbeitenden aufs Spiel setzen", so van der Heijden weiter. Die Auswirkungen der Corona-Krise seien aus heutiger Sicht für das Familienunternehmen nicht einschätzbar, dazu gebe es zu viele unbekannte Faktoren.

"Wir sind aber überzeugt davon, dass sich gerade herausfordernde Situationen nur gemeinsam bewältigen lassen", so van der Heijden.

Gesetzte Maßnahmen

"Unsere Mitarbeiter wurden bereits bei Bekanntwerden der ersten Corona-Verdachtsfälle in Österreich umfassend geschult. Dabei wurden alle Mitarbeitenden über vorbeugende Maßnahmen und Übertragungsmöglichkeiten informiert und angeleitet, wie im Verdachtsfall einer Erkrankung vorzugehen ist."

Autor:

Petra Weichhart aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen