Otzelberger kreidet SPÖ "Schuldenbilanz" an

Klaus Otzelberger übt Kritik am Rechnungsabschluss.
  • Klaus Otzelberger übt Kritik am Rechnungsabschluss.
  • Foto: Frings
  • hochgeladen von Nikolaus Frings

Der FPÖ-Stadtrat Klaus Otzelberger übt scharfe Kritik am Rechnungsabschluss der Stadt.

ST. PÖLTEN (nf). Während man sich bei der Präsentation des diesjährigen Rechnungsabschlusses seitens der Stadt zufrieden zeigte, erntet man nun politische Kritik für das Zahlenwerk.

"Ein trauriges Beispiel"

FPÖ-Stadtrat Klaus Otzelberger prangert an: "Die SPÖ gibt auf Kosten der Steuerzahler um 11,2 Mio. Euro mehr aus als geplant, die Ausgaben steigen auf 190 Mio. Euro. Auch die Schulden steigen weiter, die SPÖ verschuldet jeden St. Pöltner vom Baby bis zum Pensionisten mit etwa 4.000,- Euro, insgesamt inkl. der Haftungen 200 Mio. Euro. Dieser Rechnungsabschluss ist ein trauriges Beispiel, wie die SPÖ auf Kosten der Bürger mit Geld umgeht, zukunftsfit ist diese SPÖ-Schulden-Bilanz eindeutig nicht."

"FPÖ auch mitgestimmt"

Bürgermeister Matthias Stadler bekräftigt seine Zufriedenheit mit der Bilanz und entgegnet der Attacke: "Der Rechnungsabschluss 2018 verdeutlicht die Dynamik der Entwicklung von St. Pölten. Es wurden viele zukunftsweisende Investitionen getätigt, die zur weiteren positiven Entwicklung von St. Pölten beitragen werden, wie zB Mittel für die neue Bezirksstelle des Roten Kreuzes, für den Ausbau des Sportzentrums NÖ und die Mittel für die Bewerbung als Kulturhauptstadt. Bei vielen dieser Beschlüsse hat die FPÖ auch mitgestimmt. Auch wurde ein großer Betrag als Reserve für weniger gute Zeiten zurückgelegt. Der gute Rechnungsabschluss ist keine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis einer guten, vorausschauenden Arbeit für St. Pölten."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen