23.10.2017, 12:10 Uhr

Seminar am 18.11.: "Bewusste und gewaltfreie Sprache in Beruf und Alltag"

Bildungshaus St. Hippolyt
Samstag, 18. November 2017, 9.00 - 18.00 Uhr

"Bewusste Sprache in Beruf und Alltag: In nur einem Tag zur gewaltfreien Kommunikation und zum aktivem Zuhören"


Wenn man genau darauf achtet, dann ist unsere Sprache oft aggressiv und fordernd. Durch Sprache schüchtern wir ein und werden eingeschüchtert – und dass, obwohl es uns gar nicht wirklich bewusst wird, auch bei Menschen die uns eigentlich am Herzen liegen oder im Berufsalltag, wenn es um den Umgang mit KollegInnen oder Kunden geht. Aber es gibt eine wertschätzende Art, Sprache einzusetzen und „Mehr“ (Zustimmung, Verständnis, Entgegenkommen, Ehrlichkeit..) zu erreichen – die gewaltfreie Kommunikation.


An einem Seminartag (8UE) beschäftigen wir uns mit den Themen: Was ist gewaltfreie Kommunikation und was bringt mir gewaltfreie Kommunikation im Alltag und Beruf? Wir lernen die vier Seiten einer Botschaft und das Aktives Zuhören kennen und schauen uns an, welche Kommunikationssperren es gibt. Wir lernen eigene Bedürfnisse und Werte zu erkennen, das Gegenüber durch aktives Zuhören empathisch aufzunehmen. Nach diesem Seminartag werden Sie bewusster Sprechen und bewusster Zuhören, und der ein oder anderen Kommunikationsfalle geschickter ausweichen können.

Referentin: Petra Lippay, MA (Diplompädagogin, akademische Kommunikationsmanagerin - www.beziehungswert.at)

Kursbeitrag: € 90,00 für 8 Unterrichtseinheiten

Anmeldung im Bildungshaus St. Hippolyt (Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten)
Tel: 02742 / 352 104
hiphaus@kirche.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.