05.10.2014, 17:11 Uhr

Musikschule Traismauer erfolgreichste Schule Österreichs

(Foto: Alfred Kellner)
TRAISMAUER. Die Musikschule der Stadtgemeinde Traismauer ist somit bereits jetzt vor dem letzten Wertungstag bei diesem Wettbewerb die erfolgreichste Musikschule Österreichs. "Ich gratuliere allen Musiker sehr herzlich und freue mich besonders über den tollen Erfolg meiner "alten" Schule. Hier gilt vor allem dem Team der Popularabteilung großer Dank für die hervorragende Betreuung im Einzelunterricht. Als Ensembleleiter erfüllt es mich mit Stolz, dass vier noch so junge Talente diese Erfolge mit viel Spaß und Freude am Musizieren erreicht haben. Obwohl der Bassist sein Instrument bereits acht Jahre spielt (er hat mit 4 ½ Jahren E-Bass zu lernen begonnen), steht die Freude an der Musik noch immer an erster Stelle. Große Musiker die demnächst auch beim NÖ Kompositionskonzert am 25. Oktober in Tulln ihre Eigenkompositionen präsentieren werden,“ so Stadtrat Alfred Kellner in einer ersten Stellungnahme.

Der Bewerb PODIUM.JAZZ.POP.ROCK... wird auf Landes- und Bundesebene durchgeführt. Dieser Wettbewerb versteht sich als Ergänzung zu den bestehenden Wettbewerben und will vor allem die Gruppe der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ansprechen, die in Österreichs Musikschulen in Jazz/Pop/Rock... unterrichtet werden und die sich mit ihrer Musik nach Kriterien - frei von Business und Idealen der Popindustrie - in die Situation einer vergleichenden Gegenüberstellung begeben wollen. Mit einem ungewöhnlich weiten Ensembleprofil und stilistischem Spektrum wird auf Landes- und Bundesebene ein Impuls für die Förderung des gemeinschaftlichen Musizierens in Jazz/Pop/Rock... gegeben, indem Rahmenbedingungen geschaffen werden, die der Musik Jazz/Pop/Rock... entsprechen.
Das Bundesland Niederösterreich entsendete insgesamt sieben Ensembles zum Bundeswettbewerb (1. Preis Landeswettbewerb mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb).

Foto & Text: Stadtrat Alfred Kellner
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.